Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia Tipo Dual
Xperia Tipo Dual (Bild: Sony)

Sony Xperia Tipo Dual: Android-4-Handy mit Dual-SIM-Technik

Xperia Tipo Dual
Xperia Tipo Dual (Bild: Sony)

Sony hat das Android Tipo Dual vorgestellt, das mit Dual-SIM-Technik arbeitet. Wer auf die Dual-SIM-Möglichkeiten verzichten will, kann das ansonsten baugleiche Xperia Tipo wählen.

Das Xperia Tipo Dual kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden. So lassen sich beispielsweise geschäftliche von privaten Telefonaten trennen, ohne dass dafür zwei Mobiltelefone erforderlich wären. Ferner kann die Dual-SIM-Technik dazu verwendet werden, bei Problemen mit der Netzabdeckung einen anderen Mobilfunknetzbetreiber zu wählen. Auf Reisen im Ausland lässt sich eine örtliche SIM-Karte verwenden, um hohe Roaminggebühren zu umgehen und vor Ort zu günstigeren Preisen zu telefonieren oder das mobile Internet zu nutzen.

Anzeige

Das ebenfalls vorgestellte Xperia Tipo hat im Gegensatz dazu nur einen SIM-Kartensteckplatz. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Neuvorstellungen nicht voneinander. Beide Smartphones haben einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, der bei einer geringen Auflösung von 320 x 480 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt und gegen Kratzer geschützt sein soll.

  • Sony Xperia Tipo Dual
  • Sony Xperia Tipo Dual
  • Sony Xperia Tipo Dual
Sony Xperia Tipo Dual

Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera bereit; eine Kamera für Videokonferenzen auf der Gerätevorderseite gibt es nicht. Das Xperia Tipo hat einen Single-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 800 MHz und 512 MByte RAM. Der interne Flash-Speicher ist 2,9 GByte groß, davon können bis 2,5 GByte vom Nutzer verwendet werden. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, die maximal 32 GByte groß sein darf.

Auf den Xperia-Tipo-Modellen läuft Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich und der mitgelieferte Mediaplayer nutzt Sonys Xloud-Technik für eine bessere Klangqualität. Zudem stehen Playnow und TrackID bereit und das Mobiltelefon hat ein UKW-Radio und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Das Smartphone funktioniert mit den UMTS-Frequenzen 850, 1.900 sowie 2.100 MHz sowie in allen vier GSM-Netzen. Im Rahmen dessen werden GPRS, EDGE und HSDPA mit maximal 7,2 MBit/s unterstützt. Als weitere Drahtlostechniken sind Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 2.1+EDR vorhanden. Zudem gibt es einen GPS-Empfänger.

Das Mobiltelefon misst 103 x 57 x 13 mm und soll sowohl mit als auch ohne Dual-SIM-Technik 99,4 Gramm wiegen. Im GSM-Betrieb soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 5 Stunden möglich sein, im UMTS-Betrieb soll sich die Sprechdauer auf etwa 6 Stunden erhöhen. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 19 Tagen aufgeladen werden.

Sony will das Xperia Tipo und das Xperia Tipo Dual im dritten Quartal 2012 auf den Markt bringen. Preise für die Geräte wollte der Hersteller nicht nennen.

Nachtrag vom 13. Juni 2012, 14:45 Uhr

Sony hat das Xperia Tipo nun auch explizit für den deutschen Markt vorgestellt. Das Xperia Tipo Dual wird demnach wohl nicht offiziell in Deutschland angeboten. Das Xperia Tipo soll im dritten Quartal 2012 zum Preis von 170 Euro erscheinen.


eye home zur Startseite
4eversr 09. Sep 2012

Hi, kann man beim Tipo Dual mit beiden SIMs eigentlich zeitgleich eingebucht sein, oder...

iu3h45iuh456 13. Jun 2012

Das Arc hat auch nicht mehr RAM und einen 1 GHz Singlecore - läuft gut mit Android 4.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: wurde bekannt, dass der Streamingdienst 20,5...

    Hakuro | 21:30

  2. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    TC | 21:29

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    LH458 | 21:24

  4. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    lejared | 21:23

  5. Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne AdBlocker...

    lejared | 21:18


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel