Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Xperia Play erhält doch kein Update auf Android 4

Sony hat bestätigt, dass das Android-Smartphone Xperia Play doch kein Update auf Android 4 alias Ice Cream Sandwich erhalten wird. In dieser Woche will Sony damit beginnen, das Android-4-Update für weitere Smartphones zu verteilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kein Android 4 für das Xperia Play
Kein Android 4 für das Xperia Play (Bild: Sony)

Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass Sony auf der Android-4-Webseite des Unternehmens das Xperia Play nicht mehr erwähnt. Seit November 2011 wurde das Update versprochen und zuletzt im April 2012 bestätigt, als ein neuer Zeitplan für die Android-4-Updates für die Sony-Smartphones veröffentlicht wurde. Mittlerweile hat Sony offiziell bestätigt, dass das Xperia Play kein Update auf Android 4 erhalten wird und auch den Grund dafür genannt.

Android 4 bremst Xperia Play zu stark aus

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. BWI GmbH, Bonn

Sony erklärt die plötzliche Absage des Android-4-Updates für das Xperia Play damit, dass das Smartphone mit Android 2.3 alias Gingerbread besser reagiere als mit Android 4 alias Ice Cream Sandwich. Sony hatte im Frühjahr 2012 eine Betaversion von Android 4 für das Xperia Play veröffentlicht und die Aussage der Betatester sei gewesen, dass das Xperia Play mit der neuen Android-Version beim Spielen Probleme mache. Mit Android 4 würde das Xperia Play sich nicht mehr so gut für Spiele eignen, erklärte der Hersteller in einem Blogbeitrag.

Sony machte keine Angaben dazu, weshalb es vergleichsweise lange gedauert hat, bis der Hersteller auf das Problem aufmerksam wurde und im April 2012 sogar nochmal einen neuen Veröffentlichungstermin für das Android-4-Update für die Xperia-Smartphones mitgeteilt hatte - auch für das Xperia Play.

Weitere Xperia-Modelle erhalten Android-4-Update ab dieser Woche

In dieser Woche will Sony wie geplant damit beginnen, Android 4 für die Xperia-Modelle Active, Arc, Mini, Mini pro, Neo und Pro sowie das Live with Walkman zu verteilen. Diese Geräte erhalten dann statt Android 4.0.3 gleich Android 4.0.4. Ob Kunden in Deutschland gleich diese Woche das Update erhalten werden, ist offen. Im Fall des Android-4-Updates für die ersten drei Xperia-Modelle hatte es nach dem Beginn der Updateverteilung drei Wochen gedauert, bis es in Deutschland auf die Geräte kam.

Somit ist auch für die noch ausstehenden Modelle damit zu rechnen, dass es wohl eher Mitte oder Ende Juni 2012 wird, bis das Android-4-Update hierzulande verteilt wird. Für die Aktualisierung der Android-Smartphones von Sony ist ein Computer erforderlich. Über eine spezielle Sony-Software wird das Update aufgespielt. Eine drahtlose Verteilung ist zunächst angekündigt, aber dann wieder abgesagt worden.

Xperia Arc S, Neo V und Ray erhalten demnächst Android 4.0.4

Anfang Mai 2012 hatte Sony das Android-4-Update für die Xperia-Modelle Arc S, Neo V und Ray veröffentlicht, die seitdem mit Android 4.0.3 laufen. Für diese drei Xperia-Smartphones will Sony ein Update auf Android 4.0.4 nachschieben, nannte dafür allerdings keinen Termin. Es ist nicht bekannt, ob dann auch die WLAN-Probleme des Android-4-Updates beseitigt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,22€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. (-69%) 12,50€

Micha_T 29. Okt 2018

man wieso bringt sony nicht ein psp android martphone irgendwas. das wäre so krass mit...

tunnelblick 29. Mai 2012

schöne argumentation, deren grundlage, nämlich dass das play auch nur 256 mb ram hat...

tunnelblick 29. Mai 2012

das war damals mit nokias ngage ebenso - wie dies ausging, ist bekannt. nur weil es...

elitezocker 29. Mai 2012

Was muss man dafür tun? (ausser rooten) Denn das hört sich nach sehr viel Handarbeit an...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /