Abo
  • Services:

Sony Xperia M2: Mittelklasse-Smartphone mit LTE für 280 Euro

Sonys Xperia M2 ist ein Smartphone der Mittelklasse, das mit einer besonders guten Kamera mit 8 Megapixeln punkten soll. Außerdem bietet das Smartphone Android 4.4 alias Kitkat und NFC.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xperia M2 bietet LTE und eine 8-Megapixel-Kamera.
Das Xperia M2 bietet LTE und eine 8-Megapixel-Kamera. (Bild: Sony)

Das Xperia M2 ist ein neues Mittelklasse-Smartphone, das durch eine gute Kamera überzeugen soll. Laut Sony bietet der Sensor 8 Megapixel. Zur Sensorgröße macht Sony jedoch keine Angaben. Als Prozessor ist ein Snapdragon 400 mit vier Kernen à 1,2 GHz verbaut. Das Display bietet eine Diagonale von 4,8 Zoll mit insgesamt 960 x 540 Pixeln. Als Arbeitsspeicher steht 1 GByte RAM zur Verfügung. Außerdem sind 8 GByte Flash-Speicher im Gehäuse. Weiterer Speicher ist nur per Micro-SD-Karte möglich. Da Micro-SDXC nicht unterstützt wird, liegt das Limit bei 32 GByte (SDHC). Sony gehört allerdings zu den Herstellern mit der App2SD-Problematik, so dass der Speicher beim Xperia M2 nur eingeschränkt zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Haufe Group, Freiburg

Sony hat das Xperia M2 zudem mit NFC und Bluetooth 4.0 ausgestattet. Vermutlich handelt es sich um Bluetooth Smart Ready (Dual Mode), nur damit ist die Verwendung von Bluetooth Low Energy möglich. Zu den Fähigkeiten des WLANs macht Sony keine Angaben. Ein UKW-Radio gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Für die Verbindung mit Mobilfunknetzen beherrscht das Smartphone von Sony LTE, UMTS und GSM. A-GPS und Glonass werden für die Ortung verwendet.

  • Xperia M2 (Bild: Sony)
  • Xperia M2 (Bild: Sony)
  • Xperia M2 (Bild: Sony)
  • Xperia M2 (Bild: Sony)
Xperia M2 (Bild: Sony)

Wenn das Smartphone hierzulande auf den Markt komme, werde es mit dem derzeit aktuellen Android 4.4 alias Kitkat ausgeliefert, meldet Sony Deutschland. Das internationale Datenblatt nennt noch Android 4.3. Dort wird übrigens auch eine Variante mit zwei Sim-Kartenschächten genannt, die hier allerdings nicht angeboten wird und kein LTE beherrscht. Sony will das Xperia M2 im Laufe des zweiten Quartals 2014 auf den Markt bringen. Das Gerät wird in den Farben Schwarz, Weiß oder Violett zu einem Preis von 280 Euro angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

kaliberx 25. Feb 2014

Das Motorola bietet auch einen S400 von Qualcomm mit 1,2 GHZ, besseres Display (IPS mit...

Anonymer Nutzer 25. Feb 2014

Also brauch man bei 3 Metern am besten sofort 8k?^^ Aber grundsätzlich ist an deiner...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /