Abo
  • IT-Karriere:

Sony Xperia Ion: Smartphone mit Android 4 und 12-Megapixel-Kamera

Sony bringt das Xperia Ion demnächst auf den deutschen Markt. Für die USA wurde das Android-Smartphone mit LTE Anfang des Jahres vorgestellt. Das deutsche Modell verzichtet aber auf LTE-Technik.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia Ion
Xperia Ion (Bild: Sony)

Das Xperia Ion hat einen 4,55 Zoll großen Touchscreen mit einer hohen Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das Reality-Display mit Mobile Bravia Engine zeigt bis zu 16 Millionen Farben an. Durch kratzfestes Mineralglas soll das Display vor Kratzern bewahrt werden.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 12-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht. Die Hauptkamera soll nach 1,5 Sekunden einsatzbereit sein, wenn das Mobiltelefon sich im Bereitschaftsmodus befindet. Auf der Gerätevorderseite gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen.

  • Sony Xperia Ion in der Dockingstation Smartdock
  • Sony Xperia Ion in der Dockingstation Smartdock
  • Sonys Dockingstation Smartdock
  • Sony Xperia Ion
  • Sony Xperia Ion
  • Sony Xperia Ion
  • Sony Xperia Ion
  • Sony Xperia Ion
Sony Xperia Ion

Das Xperia Ion besitzt 1 GByte RAM und hat einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Das von Sony Deutschland zur Verfügung gestellte Datenblatt ist da nicht eindeutig. Der interne Flash-Speicher ist 16 GByte groß und für den Anwender stehen davon bis zu 13 GByte zur Verfügung. Der integrierte Steckplatz für Micro-SD-Karten unterstützt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte.

Das Smartphone deckt die beiden UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz ab und unterstützt alle vier GSM-Netze. Zudem gibt es GPRS, EDGE sowie HSDPA. Ferner bietet das Mobiltelefon Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 2.1+EDR. Das Xperia Ion wird mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Wenn es im dritten Quartal 2012 auf den Markt kommt, wird die Android-Version also veraltet sein. Ob das Xperia Ion ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten wird, ist noch nicht bekannt, erklärte Sony auf Nachfrage.

HDMI-Ausgang und DLNA-Unterstützung

Der integrierte Mediaplayer unterstützt Sonys Xloud-Technik für eine bessere Klangqualität und beherrscht TrackID. Zudem ist ein UKW-Radio vorhanden und es gibt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Darüber hinaus hat das Mobiltelefon einen GPS-Empfänger, einen NFC-Chip, unterstützt DLNA und besitzt einen HDMI-Ausgang.

Das Mobiltelefon ist 133 x 68 x 10,6 mm groß und kommt im Aluminiumgehäuse auf ein Gewicht von 144 Gramm. Mit einer Akkuladung soll eine Sprechzeit von 10 Stunden im GSM-Netz erreicht werden. Im UMTS-Betrieb verringert sich die Sprechzeit drastisch auf maximal 4 Stunden erhöhen. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach 14 bis 16 Tagen aufgeladen werden.

Bis Ende September 2012 will Sony das Xperia Ion zum Preis von 550 Euro auf den deutschen Markt bringen.

Für 50 Euro gibt es als Zubehör bis Ende September 2012 die Dockingstation Smartdock. Diese hat zwei USB-Buchsen und einen HDMI-Ausgang.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€

jeegeek 18. Jul 2012

Nun Android 4.0 ist schon lange auf dem Markt und im Prinzip schon wieder eine alte...

ElBarto1990 18. Jul 2012

Ja der erweiterbare Speicher ist natürlich ne feine Sache, die mir am Xperia S fehlt. Das...

Himmerlarschund... 17. Jul 2012

Und vermutlich auch keine Entwicklungskosten für Updates etc. denn die haben sie sowieso...

tomacco 17. Jul 2012

"Im UMTS-Betrieb verringert sich die Sprechzeit drastisch auf maximal 4 Stunden...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /