Sensorsteuerung der WF-1000XM4 nicht gelungen

Wie viele andere Hersteller setzt Sony bei den WF-1000XM4 auf eine Sensorsteuerung, die bereits reagiert, sobald der Sensor einmal berührt wird. Der Sensor deaktiviert sich standardmäßig am Stöpsel, sobald dieser aus dem Ohr genommen wird. Damit wird verhindert, dass wir beim Einsetzen oder Herausnehmen der Stöpsel ungewollt Befehle ausführen. Außerdem sorgt die Bauform der Stöpsel dafür, dass wir die Sensorfläche meist nicht ungewollt berühren - hier hat Sony mitgedacht.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. IT-Controller (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
Detailsuche

Zudem gibt es am Stöpsel Mehrfachtipp- und Haltegesten, was, wie auch bei Konkurrenzgeräten mit Sensorsteuerung, anfällig für Fehleingaben ist. Immer wieder werden nicht die Befehle ausgeführt, die gewünscht sind.

Insgesamt ist die Sensorsteuerung immer unvollständig, weil sich die Belegung nicht ändern lässt. Sony bietet drei Bediengruppen an und wir können maximal zwei davon nehmen. Wir müssen uns entscheiden, ob wir Medien- und Anrufsteuerung, ANC-Steuerung oder eine Lautstärkejustage haben wollen.

Bei der Sensorsteuerung fehlt immer etwas

Wofür wir uns auch entscheiden, es fehlt uns immer die andere Funktion. Bei der Steuerung am Stöpsel geizt Sony mit Komfort und Bequemlichkeit. Die Transparenz-Fingerauflege-Geste ist an die ANC-Steuerung gekoppelt. Wer diese Funktion also nutzen möchte, muss die ANC-Steuerung aktivieren.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Angenehmerweise merken sich die Stöpsel die letzte ANC-Einstellung, bevor sie ausgeschaltet wurden. Wenn wir also beispielsweise immer mit Windreduzierung hören wollen, ist das so problemlos möglich. Ansonsten müssten wir immer erst in der App den Modus wechseln, weil über die Sensorsteuerung am Stöpsel keine gezielte Aktivierung des ANC-Modus mit Windreduzierung möglich ist.

  • Links oben das Ladeetui der WF-1000XM4, rechts daneben das Ladeetui der Airpods Pro, darunter das Ladeetui der Quiet Comfort Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Sonys WF-1000XM4, rechts Boses Quiet Comfort Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Sonys WF-1000XM4, rechts Apples Airpods Pro (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 vor dem geöffneten Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 vor dem geschlossenen Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 mit Ladeetui und allen Foam-Aufsätzen (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 mit Foam-Aufsätzen (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • Das Ladeetui der WF-1000XM4 lässt sich drahtlos aufladen. (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • Ladeetui der WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Wir finden es positiv, dass die Sony-Stöpsel über Änderungen etwa des ANC-Betriebs mit einer abschaltbaren Ansage informieren. So wissen wir immer genau, welcher Modus gerade aktiv ist. Diesen Komfort vermissen wir etwa bei den Airpods Pro.

Praktische Ohrerkennung mit kleiner Tücke

Sehr gut arbeitet die Ohrerkennung der WF-1000XM4: Sobald einer oder beide Stöpsel aus dem Ohr genommen werden, unterbricht die Musikwiedergabe. Sie wird fortgesetzt, wenn wieder beide Stöpsel im Ohr stecken. Diese Funktion kann bei Bedarf deaktiviert werden.

Die Automatik kann durcheinander kommen, wenn wir die Stöpsel auf einer glatten Fläche ablegen. Falls die Sensoren auf die Fläche gerichtet sind, startet die Wiedergabe, weil davon ausgegangen wird, dass die Stöpsel im Ohr sitzen. Wir müssen also darauf achten, wie herum wir die Stöpsel ablegen.

Sony WF-1000XM4 True Wireless Noise Cancelling-Kopfhörer (bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit, stabile Bluetooth Verbindung, optimiert für Alexa und Google Assistant, Freisprecheinrichtung) Schwarz

Alexa und Google Assistant auf Zuruf nutzen

Mittels Tastendruck können je nach verwendetem Gerät Alexa, Google Assistant oder Siri genutzt werden. Siri gibt es nur im Zusammenspiel mit Apple-Geräten. Auf Android-Geräten lässt sich Google Assistant mittels Signalwort aufrufen. Alexa können wir auf beiden Plattformen auf Zuruf nutzen - sehr bequem können wir das in der Sony-App abschalten.

Sony bietet für die WF-1000XM4 eine App an, die es für Android und iOS gibt. Die App ist gut strukturiert und benötigt erfreulicherweise weder eine GPS-Aktivierung noch ein Nutzerkonto. Sie ist schnell gestartet und verbindet sich auch zügig mit den Stöpseln. Das alles ist bei der Konkurrenz leider nicht selbstverständlich und entsprechend lobenswert.

  • Links oben das Ladeetui der WF-1000XM4, rechts daneben das Ladeetui der Airpods Pro, darunter das Ladeetui der Quiet Comfort Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Sonys WF-1000XM4, rechts Boses Quiet Comfort Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Sonys WF-1000XM4, rechts Apples Airpods Pro (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 vor dem geöffneten Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 vor dem geschlossenen Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 mit Ladeetui und allen Foam-Aufsätzen (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM4 mit Foam-Aufsätzen (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • Das Ladeetui der WF-1000XM4 lässt sich drahtlos aufladen. (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • Ladeetui der WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 im Ladeetui (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
  • WF-1000XM4 (Bild: Sony)
Links oben das Ladeetui der WF-1000XM4, rechts daneben das Ladeetui der Airpods Pro, darunter das Ladeetui der Quiet Comfort Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Die App deckt alle Funktionen zur Konfiguration der Stöpsel ab. Sie hilft dabei, den optimalen Sitz für die Stöpsel im Ohr zu finden. Wir können darüber die ANC-Transparenzfunktionen steuern, Speak-to-Chat konfigurieren und die Ohrerkennung einstellen. Zudem gibt es einen Equalizer zur Klanganpassung und die App dient zur Einspielung von Updates.

Vorsicht ist bei der Umstellung der Option zur automatischen Abschaltung der Stöpsel geboten. Wenn diese aktiv ist, schalten sich die Stöpsel ab, wenn sie aus dem Ohr genommen und etwa 15 Minuten nicht genutzt wurden. Nur wenn diese Option aktiv ist, werden auch die Sensorflächen deaktiviert, sobald die Stöpsel aus dem Ohr genommen wurden. Wir finden es widersinnig, dass zwei Funktionen über eine Option gesteuert werden, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sensationelle Akkulaufzeit und TransparenzkomfortSony WF-1000XM4 - Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Android
Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
Artikel
  1. Disney, Elder Scrolls, Raspberry Pi: R2-D2 kommt als Tamagotchi
    Disney, Elder Scrolls, Raspberry Pi
    R2-D2 kommt als Tamagotchi

    Sonst noch was? Was am 3. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

  3. Prime Air: Amazons Drohnenprojekt soll an schlechter Führung leiden
    Prime Air
    Amazons Drohnenprojekt soll an schlechter Führung leiden

    Ein Bericht beschreibt Amazons Versuche, in Großbritannien Pakete per Drohne auszuliefern, als überschätzt und hoch problematisch.

Trollversteher 21. Jun 2021 / Themenstart

Hast Du auch alle drei Größen der Aufsätze ausprobiert? Vermutlich habe ich einfach das...

LuckyKvD 18. Jun 2021 / Themenstart

Schneller glaube ich nicht, den die Umschaltung auf das "andere" Gerät erfolgt aitomatisch.

Trollversteher 18. Jun 2021 / Themenstart

Afaik waren die Air Pod Pros die ersten kabellosen In-Ears mit ANC, und lange auch der...

xPandamon 18. Jun 2021 / Themenstart

Solange die keine massive Verbesserung vom meiner Meinung nach viel zu stark hochgelobten...

carp 17. Jun 2021 / Themenstart

Analog zu den anderen Beschriftungen müsste unter Bild 5 stehen: "Ein WF-1000XM4 im...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /