• IT-Karriere:
  • Services:

Guter Klang, fantastische Akkulaufzeit

Klanglich liefern die neuen Sony-Stöpsel ein gutes Ergebnis. Sie haben ein ausgewogenes Klangbild mit gut abgestimmten Höhen und Mitten. Der Bassbereich ist gut, allerdings fehlt der Tiefbass-Bereich, mit dem etwa Apples Airpods überzeugen können. Aber auch viele andere Hersteller schaffen es nicht, mit ihren Hörstöpseln den guten Tiefbassbereich der Airpods zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Anders als beim Vorgängermodell sind Telefonate endlich auf beiden Seiten zu hören. Das ist deutlich angenehmer als wenn der Anrufer nur in einem Ohr zu hören ist.

Die Akkus halten und halten

Vorzüglich schneiden Sonys WF-1000XM3 bei der Akkulaufzeit ab. Sogar mit aktiviertem ANC halten die Hörstöpsel für diese Geräteklasse lange durch. Sony selbst gibt mit ANC eine Laufzeit von 6 Stunden an. Wir erreichen sogar 6,5 Stunden.

Da ANC ohnehin nichts bringt, schalten wir es lieber ab und können die Akkulaufzeit noch einmal verlängern. Mit abgeschaltetem ANC werden 8 Stunden versprochen, aber wir können sogar 9 Stunden damit Musik hören. Das sind vorzügliche Werte, andere Modelle sind spätestens nach 5 Stunden leer, viele müssen auch schon nach 3 bis 4 Stunden wieder geladen werden.

  • Sonys WF-1000XM3 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sonys WF-1000XM3 mit Ladeetui (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ladeetui für die Bluetooth Hörstöpsel WF-1000XM3 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Ladeetui hat einen USB-C-Anschluss. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Zum WF-1000XM3 gehören Aufsätze in mehreren Größen und ein kurzes USB-C-Ladekabel. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Aufsätze sind gut sortiert. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ladeetui es WF-1000XM3 im Größenvergleich mit dem Ladeetui von Apples Airpods 2. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Ladeetui für die Bluetooth Hörstöpsel WF-1000XM3 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Ein Problem ist die Akkulaufzeit in der Praxis allerdings nur selten, weil die Stöpsel immer im Ladeetui geladen werden, wenn sie nicht verwendet werden. Wer die Stöpsel lange am Stück benutzen will, wird sich aber freuen.

Ladeetui mit USB-C

Das Ladeetui der Sony-Stöpsel ist vergleichsweise klobig und nicht ganz so hosentaschenfreundlich wie bei den Vorgängern. Mit dem Etui können wir die Stöpsel bis zu dreimal aufladen und kommen so auf eine Gesamtlaufzeit von 36 Stunden - bei ausgeschaltetem ANC. Manch anderer Hörstöpsel kann schon nach 15 Stunden nicht mehr verwendet werden.

Das Ladeetui hat einen zeitgemäßen USB-C-Anschluss und die Stöpsel werden angenehmerweise magnetisch gehalten. Ein versehentliches Herausfallen wird damit verhindert. Falls die Akkus im Stöpsel erschöpft sind, dauert der Ladevorgang 1,5 Stunden, das Ladeetui selbst ist nach 3,5 Stunden geladen, falls es komplett leer ist.

Der Tragekomfort der Stöpsel ist gut, sie werden ins Ohr hineingedreht und sitzen dann sicher, ohne zu drücken. Den Stöpseln liegen sieben verschiedene Aufsätze bei, sodass für jeden die passende Größe dabei sein sollte. Die Stöpsel sind allerdings nur bedingt wintertauglich: Da sie recht weit aus dem Ohr herausragen, werden die Stöpsel durch eine Mütze ziemlich stark in das Ohr gedrückt, was dann schmerzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sony WF-1000XM3 im Test: ANC-Technik in Hörstöpseln bleibt nutzlosKleine Schwächen bei Sensorsteuerung und Ohrerkennung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 17,49€
  3. 71,49€

Motocat112 22. Apr 2021

Falls noch jemand gute InEars kaufen möchte, so ist er mit den WF-1000XM3 sehr gut...

xPandamon 19. Nov 2019

Um sich keinen Hörschaden zuziehen zu müssen und auch bei niedriger Lautstärke die...

ip (Golem.de) 16. Aug 2019

Sony hat unser Testmuster technisch untersucht und konnte "keine Fehlfunktion beim Noise...

ip (Golem.de) 16. Aug 2019

Den Grund dafür können wir derzeit auch nicht nennen. Sony hat unser Testmuster technisch...

ip (Golem.de) 16. Aug 2019

wir haben die Hörstöpsel mit allen mitgelieferten Aufsätzen ausprobiert und mit allen...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /