Abo
  • Services:

Sony: Vierzehn Xperia-Geräte erhalten Android 6.0

Sony hat erste Geräte aus der Xperia-Modellreihe genannt, für die ein Update auf Android 6.0 erscheinen wird. Elf Smartphones und drei Tablets werden Marshmallow bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony nennt Pläne für Updates auf Android 6.0 für Xperia-Geräte.
Sony nennt Pläne für Updates auf Android 6.0 für Xperia-Geräte. (Bild: Ben A. Pruchnie/Getty Images for Sony Music)

Nach HTC und Motorola hat Sony als dritter Hersteller Geräte genannt, die ein Update auf Android 6.0 erhalten werden. Insgesamt will Sony 14 Xperia-Modelle mit der Aktualisierung versorgen. Allerdings liegen noch keine Termine dafür vor, die will Sony erst zu einem späteren Zeitpunkt nennen. Neben Geräten aus der Oberklasse werden auch Mittelklassegeräte mit Android 6.0 bestückt.

Erste Xperia-Z-Modelle erhalten kein Android 6.0

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Aus der Xperia-Z-Produktfamilie werden diese sieben Smartphones die Aktualisierung erhalten: Xperia Z2, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact, Xperia Z3+ und die neuen Modelle Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium. Aus dem Smartphone-Mittelklassebereich gibt es das Update für die Modelle Xperia M4 Aqua, Xperia C4, Xperia M5 sowie Xperia C5 Ultra. Erstmals erhalten die ersten Xperia-Z-Modelle damit kein Update mehr auf die gerade aktuelle Android-Version.

Für die drei Tablets Xperia Z2 Tablet, Xperia Z3 Tablet Compact und Xperia Z4 Tablet will Sony Android 6.0 ebenfalls bereitstellen. Damit ist Sony der erste Hersteller, der für Android-Tablets ein Update auf Marshmallow angekündigt hat.

Die Pläne von HTC und Motorola zu Android 6.0

Erst kürzlich sind HTC und Motorola vorgeprescht und haben sich zur Planung bezüglich Android 6.0 geäußert. Bis Ende des Jahres sollen Besitzer eines One (M9) oder One (M8) Android 6.0 erhalten. Zudem wurde das Marshmallow-Update für die Smartphones One (E8), Desire 820 und Desire 816 angekündigt. Einen Termin dafür gibt es noch nicht.

Bei Motorola bekommen das Moto G der zweiten und dritten Generation sowie das Moto X der zweiten Generation ein Marshmallow-Update. Auch die beiden Neuvorstellungen Moto X Play und Moto X Style bekommen die neue Android-Version. Wann das passieren wird, hat Motorola aber noch nicht gesagt.

Noch keine Informationen von LG und Samsung

LG und Samsung haben sich bislang nicht dazu geäußert, welche Smartphones und Tablets ein Update auf Marshmallow erhalten werden. Es ist allerdings davon auszugehen, dass zumindest die in diesem Jahr erschienenen Topgeräte der Hersteller es bekommen werden.

Google beginnt diese Woche damit, das Update auf Android 6.0 für die Smartphones Nexus 5 und 6, die Tablets Nexus 7 (2013) und das Nexus 9 sowie die Streaming-Box Nexus Player zu verteilen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

casaper 10. Feb 2016

Erst dacht ich mal einen guten Kauf gemacht zu haben, nun werde ich aber nicht in den...

moeter 07. Okt 2015

Schon kurios, zuerst eine Developer Preview für die rhine-platform (Z1,Z1c,Z Ultra) zu...

Huitzilo 07. Okt 2015

Ich würde Dir gerne beipflichten, aber da steht auch: "Erste Xperia-Z-Modelle erhalten...

vardash 07. Okt 2015

Evtl solltest du nochmal in Ruhe den Text lesen :) Da steht nämlich: "Sony hat ERSTE...

Mastercontrol 07. Okt 2015

Also das erste aus der Z Serie als Damals Rauskam (3 Jahre) habe ich es günstig für 350...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /