Sony, Turrican, Napster: Sonst noch was?

Was am 26. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Sony, Turrican, Napster: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Neue Firmware für Konsolen: Sony hat Firmware 7.55 für die Playstation 4 veröffentlicht, allerdings ohne neue Funktionen. Für die Xbox One gibt es (vorerst nur für Insider) ein großes Inhaltsupdate mit überarbeiteter Benutzeroberfläche - die gleichen Menüs soll dann auch die Xbox Series X verwenden.

Stellenmarkt
  1. Application Manager (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark
  2. Senior-Berater:in Projektmanagement (m/w/d)
    parameta Projektmanagement GmbH, Erding
Detailsuche

Klassiker kehrt zurück: Im Rahmen der Gamescom Opening Night (27. August 2020 ab 20 Uhr im Netz) soll auch eine neue Version des Arkadeklassikers Turrican angekündigt werden - vermutlich ein Remaster oder etwas Ähnliches. An dem Projekt soll das Entwicklerstudio Factor 5 beteiligt sein.

Napster übernommen: Der Musikdienst Napster hat einen neuen Besitzer. Die britische Firma MelodyVR hat die frühere Musiktauschbörse übernommen. Sie will darüber Konzerte virtuell übertragen und einen Streamingdienst anbieten.

Neues Geschäftsmodell: Verily Life Sciences, ein Unternehmen von Alphabet, wird im Versicherungsgeschäft aktiv. Das gab das Unternehmen bekannt (PDF). Verily gründet die neue Tochtergesellschaft Coefficient Insurance Company, die von dem Rückversicherer Swiss Re Group unterstützt wird. Es geht um ein Versicherungsmodell für die Risikoberechnung der Krankenversicherung für Angestellte in Unternehmen.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Keine neue Fritzbox zur IFA: AVM wird bei der Corona-Ausgabe der Ifa nicht auftreten und daher keine neue Fritzbox vorstellen. "Anders als erwartet blieb die Anzahl vereinbarter Gesprächstermine im Format 'Business Meeting Lounges' deutlich unter unseren Erwartungen", sagte Unternehmenssprecher Urban Bastert Golem.de auf Anfrage. Golem.de wird sich zeitnah mit dem Berliner Unternehmen treffen, um die Neuigkeiten dennoch zu erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /