Sony: Telezoom mit 55 bis 300 mm für DSLRs

Sony hat mit dem SAL-55300 ein Telezoom-Objektiv angekündigt, das einen Brennweitenbereich von 55 bis 300 mm abdecken kann. Es kann an Sonys Spiegelreflex- und SLT-Kameras mit APS-C Sensor verwendet werden. An den NEX-Systemkameras ist ein Adapter erforderlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony SAL-55300
Sony SAL-55300 (Bild: Sony)

Sonys neues Telezoom "DT 55-300 mm F4.5-5.6 SAM" ist als Ergänzung zum Standardmodell mit 18 bis 55 mm zu sehen und ergänzt dessen Brennweite in den Telebereich hinein. Der eingebaute Autofokusmotor soll Sony zufolge leises Scharfstellen ermöglichen. Das soll beispielsweise bei Tieraufnahmen oder bei Schnappschüssen Vorteile bringen.

  • Sony SAL-55300 (Bild: Sony)
Sony SAL-55300 (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Empirum Administrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Informatiker / innen oder Physiker / innen (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
Detailsuche

Das Objektiv besteht aus zwölf Linsen in neun Gruppen mit einem ED-Glaselement. Gegen das versehentliche Herausdrehen des Objektivtubus beim Transport hat Sony eine Arretierung eingebaut. Das SAL-55400 weist eine Naheinstellgrenze von 1,4 Metern über den gesamtem Brennweitenverlauf hinweg auf und erzielt einen Abbildungsmaßstab von maximal 1 zu 3,7. Das Objektiv wiegt 460 Gramm bei einer Länge von 116,5 und einem Durchmesser von 77 mm. Wer einen Filter anschrauben will, benötigt ein Exemplar mit einem Durchmesser von 62 mm.

Sony will das "DT 55-300 mm F4.5-5.6 SAM" ab September 2012 zu einem Preis von rund 350 Euro anbieten. Eine Gegenlichtblende wird mitgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. FTC: US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme
    FTC
    US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme

    Die Wettbewerbshüter sind zur Stelle: Auch die FTC hegt Bedenken bezüglich des ARM/Nvidia-Deals, weswegen eine Klage eingereicht wurde.

  3. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /