Abo
  • Services:
Anzeige
Exmor RS IMX230
Exmor RS IMX230 (Bild: Sony)

Sony: Stapelsensor für Smartphones samt Phasenautofokus

Exmor RS IMX230
Exmor RS IMX230 (Bild: Sony)

Sony hat mit dem Exmor RS IMX230 einen neuen Cmos-Sensor im 1/2,4-Zoll-Format angekündigt, der einen Phasenautofokus durch entsprechende Pixel auf seiner Oberfläche realisiert, 4K-Videoaufnahmen ermöglicht und dabei auch Fotos mit 21 Megapixeln macht.

Anzeige

Sony will im April 2015 mit dem Exmor RS IMX230 einen Bildsensor auf den Markt bringen, der deutliche Verbesserungen beim Autofokusverhalten von Smartphone-Kameras mit sich bringen soll. Dazu wurden 192 der 21 Millionen Sensoren auf seiner Oberfläche dafür abgestellt, die Distanz zum Objekt und die Einstellung des Objektivs zu messen. Das funktioniert sowohl beim Fotografieren als auch beim Filmen. Ein Phasenvergleichsautofokus ist bis auf wenige Ausnahmen bislang Systemkameras mit Wechselobjektiven und DSLRs vorbehalten und ermöglicht eine schnellere Scharfstellung auch von Objekten, die sich schnell bewegen. Die wenigen fehlenden Pixel im Foto und Video werden interpoliert. Das iPhone 6 und das Samsung Galaxy S5 besitzen eine derartige Funktion bereits.

  • Sony Exmor RS IMX230 (Bild: Sony)
  • Angedeutete Verteilung des AF-Pixels beim Sony Exmor RS IMX230 (Bild: Sony)
  • Rechts: HDR-Bild mit Exmor RS IMX230, links: Ausschnitt aus HDR-Film (Bild: Sony)
Sony Exmor RS IMX230 (Bild: Sony)

Die CMOS-Sensoren von Sonys Exmor-RS-Serie sind in der Stapelstruktur aufgebaut, die das Unternehmen schon im Januar 2012 vorstellte. Dabei wird der weiterhin rückseitig beleuchtete eigentliche Sensor auf einer weiteren Halbleiterebene um Rechenfunktionen ergänzt.

Darüber hinaus kann der neu angekündigte Sensor HDR-Aufnahmen sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren anfertigen, um gut durchzeichnete Schatten und größere Helligkeitsunterschiede auszugleichen. Das ist möglich, weil pro Bild zwei unterschiedliche Belichtungen gemacht werden, die dann miteinander verrechnet werden. Diese Funktion arbeitet auch im 4K-Filmmodus (4.096 x 2.160 Pixel) mit 24 Bildern pro Sekunde. Bei den bisher angekündigten Modellen stand die HDR-Funktion nur beim Filmen zur Verfügung. Beim Filmen wird die Videoauflösung allerdings bei eingeschalteter HDR-Funktion geviertelt.

Alternativ können mit dem IMX230 4K-Videos auch mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Zudem stehen Filmmodi mit 1.080p (mit 60 Bildern pro Sekunde) sowie 720p mit 120 Bildern pro Sekunde zur Verfügung.

Der neue Cmos-Sensor Exmor RS IMX230  soll im April 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. swb AG, Bremen
  4. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: AGesVG

    Mingfu | 02:09

  2. Re: H1Z1?

    LinuxMcBook | 02:06

  3. Re: Kamera auf meinem Balkon

    teenriot* | 01:42

  4. Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    blablabla23 | 01:31

  5. Eine unsinnige Idee!

    daydreamer42 | 01:31


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel