Abo
  • Services:

Sony: Spiele-Spekulationen rund um die Playstation 4

Am 20. Februar 2013 zeigt Sony sehr wahrscheinlich die Playstation 4 - und vermutlich auch ein paar Spiele. Es gibt erste Indizien, welche Entwickler für die Next-Gen-Konsole produzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyah - It's a Mystery
Toyah - It's a Mystery (Bild: Media Molecule)

Wenige Tage vor der mutmaßlichen Enthüllung der nächsten Playstation in New York mehren sich die Hinweise darauf, welche Spiele bei der Veranstaltung vorgestellt werden. Ein wahrscheinlicher Kandidat kommt von dem britischen, vollständig zu Sony gehörenden Entwicklerstudio Media Molecule. Von dort stammt das erste Little Big Planet, dessen Hauptfigur Sackboy inzwischen so etwas wie das Maskottchen der Playstation 3 geworden ist. Auf der Webseite der Entwickler ist seit kurzem ein Fragezeichen zu finden, das zu einem Videoclip des 80er-Jahre-Songs "It's a Mystery" von Toyah führt - ein schönes Beispiel für britischen Entwicklerhumor.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Möglicherweise verbirgt sich Little Big Planet 3 hinter dem Fragezeichen. Allerdings gab es auch schon Gerüchte, dass sich ein anderes Studio um dieses Spiel kümmert. Media Molecule könnte dann eine ganz neue Marke für die Playstation 4 etablieren. Derzeit arbeiten die Entwickler auch an Tearaway, einem ungewöhnlichen Actionspiel für die PS Vita.

Die auch zu Sony gehörenden Evolution Studios haben ebenfalls schon Andeutungen im Hinblick auf den 20. Februar gemacht. Firmenchef Paul Rustchynsky schreibt auf Twitter von Vorfreude - und meldet später, er habe damit nur die Wartung seines Autos gemeint. Wahrscheinlich wird er aber in ein paar Tagen doch einen weiteren Ableger seiner Motorstorm-Reihe für die Playstation ankündigen oder eine andere Art von Autorennspiel.

Es gilt auch als sicher, dass Naughty Dog an einem Spiel für die Playstation 4 arbeitet. Das Team aus Santa Monica dürfte an einem weiteren Uncharted-Abenteuer mit Nathan Drake programmieren. Eine Reihe weiterer Sony-Studios oder eng verbundener Entwickler hat bislang vollständig dichtgehalten, was Ankündigungen angeht. Denkbar ist unter anderem, dass das japanische Studio Polyphony Ditial an einem neuen Gran Turismo arbeitet - aber bei den vielen Mitgliedern der Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment dürften sich noch mehr Projekte in Vorbereitung befinden.

Auch unabhängige Entwickler könnten um den 20. Februar 2013 neue Werke vorstellen. Schließlich gibt es bei Infinity Ward, Bungie, Ubisoft oder Electronic Arts etliche Titel, von denen immer wieder mal zu hören ist - und die vielleicht nur wegen der neuen Konsolen noch nicht präsentiert wurden. Spannend wird auch zu sehen, welche eigentlich für die aktuelle Hardwaregeneration angekündigten Titel dann doch für die Playstation 4 erscheinen - ein Beispiel dafür ist Beyond: Two Souls, das bei Quantic Dreams angeblich für die PS3 erscheint, sich als Systemseller für die nächste Playstation aber bestimmt noch besser macht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 45,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

ploedman 12. Feb 2013

Wieso, haben die Konsolen Besitzer gedacht, die PC Spieler hätten das Glück die Spiele...

Endwickler 12. Feb 2013

Niemand verpasst irgend etwas, aber ich mag das Lied. Anscheinend ging mein...

Rei 12. Feb 2013

Na, wenn du dir so sicher bist: Beweise es, ansonsten ist es nur eine Behauptung...

Toruk Makto 11. Feb 2013

Mir egal, ist nicht mein Geld, was da verbrennt :)


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /