Abo
  • Services:

Sony: Spiele-Spekulationen rund um die Playstation 4

Am 20. Februar 2013 zeigt Sony sehr wahrscheinlich die Playstation 4 - und vermutlich auch ein paar Spiele. Es gibt erste Indizien, welche Entwickler für die Next-Gen-Konsole produzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyah - It's a Mystery
Toyah - It's a Mystery (Bild: Media Molecule)

Wenige Tage vor der mutmaßlichen Enthüllung der nächsten Playstation in New York mehren sich die Hinweise darauf, welche Spiele bei der Veranstaltung vorgestellt werden. Ein wahrscheinlicher Kandidat kommt von dem britischen, vollständig zu Sony gehörenden Entwicklerstudio Media Molecule. Von dort stammt das erste Little Big Planet, dessen Hauptfigur Sackboy inzwischen so etwas wie das Maskottchen der Playstation 3 geworden ist. Auf der Webseite der Entwickler ist seit kurzem ein Fragezeichen zu finden, das zu einem Videoclip des 80er-Jahre-Songs "It's a Mystery" von Toyah führt - ein schönes Beispiel für britischen Entwicklerhumor.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main

Möglicherweise verbirgt sich Little Big Planet 3 hinter dem Fragezeichen. Allerdings gab es auch schon Gerüchte, dass sich ein anderes Studio um dieses Spiel kümmert. Media Molecule könnte dann eine ganz neue Marke für die Playstation 4 etablieren. Derzeit arbeiten die Entwickler auch an Tearaway, einem ungewöhnlichen Actionspiel für die PS Vita.

Die auch zu Sony gehörenden Evolution Studios haben ebenfalls schon Andeutungen im Hinblick auf den 20. Februar gemacht. Firmenchef Paul Rustchynsky schreibt auf Twitter von Vorfreude - und meldet später, er habe damit nur die Wartung seines Autos gemeint. Wahrscheinlich wird er aber in ein paar Tagen doch einen weiteren Ableger seiner Motorstorm-Reihe für die Playstation ankündigen oder eine andere Art von Autorennspiel.

Es gilt auch als sicher, dass Naughty Dog an einem Spiel für die Playstation 4 arbeitet. Das Team aus Santa Monica dürfte an einem weiteren Uncharted-Abenteuer mit Nathan Drake programmieren. Eine Reihe weiterer Sony-Studios oder eng verbundener Entwickler hat bislang vollständig dichtgehalten, was Ankündigungen angeht. Denkbar ist unter anderem, dass das japanische Studio Polyphony Ditial an einem neuen Gran Turismo arbeitet - aber bei den vielen Mitgliedern der Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment dürften sich noch mehr Projekte in Vorbereitung befinden.

Auch unabhängige Entwickler könnten um den 20. Februar 2013 neue Werke vorstellen. Schließlich gibt es bei Infinity Ward, Bungie, Ubisoft oder Electronic Arts etliche Titel, von denen immer wieder mal zu hören ist - und die vielleicht nur wegen der neuen Konsolen noch nicht präsentiert wurden. Spannend wird auch zu sehen, welche eigentlich für die aktuelle Hardwaregeneration angekündigten Titel dann doch für die Playstation 4 erscheinen - ein Beispiel dafür ist Beyond: Two Souls, das bei Quantic Dreams angeblich für die PS3 erscheint, sich als Systemseller für die nächste Playstation aber bestimmt noch besser macht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

ploedman 12. Feb 2013

Wieso, haben die Konsolen Besitzer gedacht, die PC Spieler hätten das Glück die Spiele...

Endwickler 12. Feb 2013

Niemand verpasst irgend etwas, aber ich mag das Lied. Anscheinend ging mein...

Rei 12. Feb 2013

Na, wenn du dir so sicher bist: Beweise es, ansonsten ist es nur eine Behauptung...

Toruk Makto 11. Feb 2013

Mir egal, ist nicht mein Geld, was da verbrennt :)


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /