Sony: Smartphones sollen DSLRs ab 2024 überlegen sein

Sony sieht Smartphone-Kameras in nur wenigen Jahren qualitativ vor Kameras mit austauschbaren Objektiven.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xperia Pro-I verwendet einen 1-Zoll-Sensor.
Das Xperia Pro-I verwendet einen 1-Zoll-Sensor. (Bild: Sony)

In einem Briefing hat der CEO von Sonys Halbleitersparte, Shimizu Terushi, prognostiziert, dass Smartphone-Kameras in nur wenigen Jahren DSLRs überlegen sein sollen. Bereits 2024 sollen die Kameras von Oberklasse-Smartphones bessere Fotos machen können, in den kommenden Jahren soll auch die Videoqualität nachziehen, wie Techradar über das Briefing berichtet.

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

In einer Sony-Präsentation wird sogar nicht nur von DSLRs gesprochen, also klassischen Spiegelreflexkameras mit beweglichem Spiegel, sondern generell von Kameras mit Wechselobjektiven. Das würde Systemkameras mit digitalem Sucher und ohne Spiegel einschließen, die in den vergangenen Jahren die DSLRs abgelöst haben.

Shimizu zufolge sollen Oberklasse-Smartphones in den kommenden Jahren immer größere Sensoren verwenden, bis 2030 prognostiziert er in seiner Präsentation 1-Zoll-Sensoren als Standard. Gleichzeitig soll die Bildqualität mit Hilfe von Algorithmen und neuen Bildverarbeitungsprozessoren steigen. Bei Mittelklassegeräten geht Shimizu von einer Kombination aus kleineren Pixeln und besseren Algorithmen aus.

Smartphone-Kameras sind immer besser geworden

Bereits in den vergangenen Jahren hat sich die Qualität von Smartphone-Kameras deutlich verbessert, vor allem im Oberklasse-Bereich. Dabei wird vor allem auf eine Kombination aus hoher Lichtausbeute und der Verarbeitung des Bildmaterials mit Hilfe von Software gesetzt. Bildsensoren sind größer geworden - allerdings weist Techradar zu Recht darauf hin, dass die Objektivtechnologie im Smartphone-Bereich dabei noch nicht mithalten kann.

Sony Xperia 1 IV (5G Smartphone, 6,5 Zoll, 4K HDR 120 Hz OLED-Display, Dreifach-Kamera mit optischem Zoom (ZEISS T*), 3,5-mm-Audio, Android 12, 256GB/ 12GB RAM, Dual SIM, 24+6 Monate Garantie) schwarz
Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

So verwendet Sonys Xperia Pro-I zwar einen 1-Zoll-Sensor, die Optik kann diesen allerdings nicht vollständig abdecken. Daher macht das Smartphone nur 12-Megapixel-Bilder, anstatt die vollen 20 Megapixel des Sensors auszunutzen.

Vor allem im Oberklassebereich sieht Sony in den kommenden Jahren einen Wachstumsmarkt bei den Bildsensoren. Das japanische Unternehmen gehört zu den größten Herstellern von Bildsensoren, im Smartphone-Bereich setzen unter anderem Hersteller wie Apple auf Sony-Chips bei ihren Kameras.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vash 06. Jun 2022 / Themenstart

Denn wenn ihr eure Technik nicht mehr in DSLRs einbauen wollt, um die Sparte vielleicht...

Brian Kernighan 04. Jun 2022 / Themenstart

Als ich noch in der Branche tätig war (vor ca 30 jahren in der 4ma meines Vaters) hatte...

Falko Schmidt 03. Jun 2022 / Themenstart

Ohne zu sagen, welche Aspekte gemeint sind, ist eine solche Aussage nur nichtssagend...

narfomat 03. Jun 2022 / Themenstart

der markt für unterwasser-cameras ist EXTREM WINZIG. mich wundert eher, das sowas...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /