Sony Smart Watch: Update macht Bluetooth-Uhr funktionslos

Sony hat für die Bluetooth-Uhr namens Smart Watch über Googles Play Store ein Update veröffentlicht. Seitdem funktioniert das Bluetooth-Display mit einigen Android-Smartphones gar nicht mehr, anderen bringt es Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Update für Smart Watch
Update für Smart Watch (Bild: Sony)

Die Smart Watch von Sony ist eine Mischung aus Armbanduhr und Bluetooth-Display zur Bedienung eines Android-Geräts. Mit dem Update auf die Version 1.2 sollte vor allem die Nutzung der Smart Watch verbessert werden. Aber viele Nutzer beklagen sich im Play Store, dass das Gerät nach dem Update nicht mehr funktionieren würde. So habe das Bluetooth-Display nach einigen erfolgreichen Versuchen zum Android-Gerät keine Verbindungen mehr aufbauen können. Die Smart Watch ging nicht mehr an und zeigte kein Ladesymbol.

Stellenmarkt
  1. Datenanalyst für den Arzneimittelmarkt (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn
Detailsuche

Andere berichten, dass die Smart Watch immer wieder einen Neustart ausführt, so dass das Gerät damit nicht mehr verwendet werden kann. Andere beklagen, dass immer wieder die Bluetooth-Verbindung verloren gehe und damit die Smart Watch nicht zur Bedienung des Android-Geräts genutzt werden kann.

Updateverbesserungen

Andere Smart-Watch-Besitzer freuen sich hingegen darüber, dass das Update einige Neuerungen bringt. Allgemein soll die Bedienung innerhalb der Smart-Watch-Anwendung beschleunigt und die Bedienoberfläche überarbeitet worden sein. Die Hauptansicht soll nun immer sichtbar sein und es gibt ein neues Icon, um Benachrichtigungen mit einem Fingertipp zu öffnen.

Ferner sollen sich mehr Android-Smartphones mit der Smart Watch bedienen lassen. Welche das im Detail sind, verschweigt Sony in den Release Notes im Play Store. Zudem ist die Smart Watch mit dem Update kompatibel zu Android 4 alias Ice Cream Sandwich. Außerdem gibt Sony an, kleinere Programmfehler beseitigt und die Stabilität erhöht zu haben.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist nicht bekannt, welche Ursache es hat, dass die Smart Watch nach dem Update bei einigen Anwendern im Grunde nicht mehr verwendet werden kann. Von Sony gibt es bislang keine Reaktion auf die Fehlerberichte von Smart-Watch-Besitzern.

Seit Frühjahr 2012 bietet Sony die Smart Watch zum Listenpreis von 120 Euro an, um darüber vor allem ein Android-Smartphone bedienen zu können, ohne es erst aus der Tasche nehmen zu müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ichbinsmalwieder 04. Jun 2012

Ja ich auch und seitdem liegt es rum weil's ziemlich nutzlos ist.

TechnicalCE 04. Jun 2012

Ja, und ich habe eine ergattert ;-)

Anonymer Nutzer 01. Jun 2012

so gings mir auch

nick_ta_mere 01. Jun 2012

Ich verwende die Uhr seit 2 Monaten mit Android 4.0 (Galaxy S2), das kann also kein neues...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /