Abo
  • Services:
Anzeige
Das Sony XAV-AX100
Das Sony XAV-AX100 (Bild: Sony)

Sony: Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

Das Sony XAV-AX100
Das Sony XAV-AX100 (Bild: Sony)

Sony bringt mit dem XAV-AX100 einen nachrüstbaren Bildschirm fürs Auto, über den Nutzer Googles Android Auto oder Apples Carplay nutzen können. Die Einheit hat physische Buttons, einen 6,4 Zoll großen Touchscreen und ist kompatibel mit Rückfahrkameras.

Sonys nachrüstbarer Touchscreen fürs Auto soll noch vor Weihnachten in Deutschland in den Handel kommen: Das XAV-AX100 ist mit Android Auto und Carplay kompatibel, Nutzer können ihre Smartphones wie bei serienmäßig eingebauten Systemen per USB mit der Einheit verbinden.

Anzeige
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)

Dann können die auf das Auto-Cockpit zugeschnittenen Android-Auto- und Carplay-Anwendungen auf dem Bildschirm wie auf einem serienmäßig eingebauten Display genutzt werden. Das XAV-AX100 beansprucht zwei DIN-Steckplätze und lässt sich wie ein Autoradio mit der Elektronik des Fahrzeuges verbinden. Das Display ist 6,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Rückfahrkamera kann eingebunden werden

Der Verstärker liefert 4 x 55 Watt, zudem lässt sich eine Rückfahrkamera in das System schleifen. Diese soll Sony zufolge dann eine eigene Schaltfläche auf dem Bildschirm erhalten, wodurch sie schnell anwählbar wäre. Für den Verstärker steht ein grafischer 10-Band-Equalizer zur Verfügung.

Neben der Bedienung per Touchscreen verfügt das XAV-AX100 über physische Buttons und ein Drehrad. Dieses steuert die Lautstärke, ein Druck auf den integrierten Knopf ruft das Menü zur Klangsteuerung auf. Drückt der Nutzer lange auf den Knopf, wird die Sprachsteuerung gestartet. Über die Spracheingabe lassen sich bei Android Auto und Carplay zahlreiche Funktionen bedienen, unter anderem die Routenplanung oder auch das Versenden von Nachrichten.

Im Lieferumfang ist neben einem Metalleinbaurahmen und einer Blende auch ein externes Mikrofon enthalten. Das XAV-AX100 kann unter anderem bei Amazon für 500 Euro vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 19. Dezember 2016 erfolgen.


eye home zur Startseite
BratwurstUltra 12. Dez 2016

Was hat der Umweltschutz damit zu tun? Wenn man Android Auto oder ScreenMirroring nutzen...

HRY4ALX 11. Dez 2016

Das Problem hier ist, dass Nachrüst-Geräte, die u.a. Android Auto unterstützen direkt...

HRY4ALX 11. Dez 2016

Es gibt hierzu spezielle Adaptierungen. Die meisten Nachrüstradios haben bereits eine...

Bouncy 09. Dez 2016

DAB? Noch im Vorgesternland gefangen? ;p Das Teil hat einen Verstärker und ist damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 6,66€
  2. (-60%) 19,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: der Wagen verkauft sich gut?

    Der Held vom... | 20:46

  2. Re: Ladeleistung

    Sharra | 20:27

  3. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    User_x | 20:24

  4. Sleep Phaser

    SandyMerleburg | 20:19

  5. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    Juge | 20:14


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel