Abo
  • Services:
Anzeige
Das Sony XAV-AX100
Das Sony XAV-AX100 (Bild: Sony)

Sony: Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

Das Sony XAV-AX100
Das Sony XAV-AX100 (Bild: Sony)

Sony bringt mit dem XAV-AX100 einen nachrüstbaren Bildschirm fürs Auto, über den Nutzer Googles Android Auto oder Apples Carplay nutzen können. Die Einheit hat physische Buttons, einen 6,4 Zoll großen Touchscreen und ist kompatibel mit Rückfahrkameras.

Sonys nachrüstbarer Touchscreen fürs Auto soll noch vor Weihnachten in Deutschland in den Handel kommen: Das XAV-AX100 ist mit Android Auto und Carplay kompatibel, Nutzer können ihre Smartphones wie bei serienmäßig eingebauten Systemen per USB mit der Einheit verbinden.

Anzeige
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
  • Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)
Das XAV-AX100 von Sony (Bild: Sony)

Dann können die auf das Auto-Cockpit zugeschnittenen Android-Auto- und Carplay-Anwendungen auf dem Bildschirm wie auf einem serienmäßig eingebauten Display genutzt werden. Das XAV-AX100 beansprucht zwei DIN-Steckplätze und lässt sich wie ein Autoradio mit der Elektronik des Fahrzeuges verbinden. Das Display ist 6,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Rückfahrkamera kann eingebunden werden

Der Verstärker liefert 4 x 55 Watt, zudem lässt sich eine Rückfahrkamera in das System schleifen. Diese soll Sony zufolge dann eine eigene Schaltfläche auf dem Bildschirm erhalten, wodurch sie schnell anwählbar wäre. Für den Verstärker steht ein grafischer 10-Band-Equalizer zur Verfügung.

Neben der Bedienung per Touchscreen verfügt das XAV-AX100 über physische Buttons und ein Drehrad. Dieses steuert die Lautstärke, ein Druck auf den integrierten Knopf ruft das Menü zur Klangsteuerung auf. Drückt der Nutzer lange auf den Knopf, wird die Sprachsteuerung gestartet. Über die Spracheingabe lassen sich bei Android Auto und Carplay zahlreiche Funktionen bedienen, unter anderem die Routenplanung oder auch das Versenden von Nachrichten.

Im Lieferumfang ist neben einem Metalleinbaurahmen und einer Blende auch ein externes Mikrofon enthalten. Das XAV-AX100 kann unter anderem bei Amazon für 500 Euro vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 19. Dezember 2016 erfolgen.


eye home zur Startseite
BratwurstUltra 12. Dez 2016

Was hat der Umweltschutz damit zu tun? Wenn man Android Auto oder ScreenMirroring nutzen...

HRY4ALX 11. Dez 2016

Das Problem hier ist, dass Nachrüst-Geräte, die u.a. Android Auto unterstützen direkt...

HRY4ALX 11. Dez 2016

Es gibt hierzu spezielle Adaptierungen. Die meisten Nachrüstradios haben bereits eine...

Bouncy 09. Dez 2016

DAB? Noch im Vorgesternland gefangen? ;p Das Teil hat einen Verstärker und ist damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  2. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  3. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  4. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  5. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  6. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  7. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  8. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  9. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  10. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Nur Realms?

    JustDanMan | 14:22

  2. Re: Upload höher als bei DSL?

    Test_The_Rest | 14:22

  3. Warum werden wieder Einstellungen ignoriert? (und...

    Cyber | 14:21

  4. Re: Kennt wer die Fehler?

    blaub4r | 14:21

  5. Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    Pecker | 14:20


  1. 13:58

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:33

  6. 12:05

  7. 12:02

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel