Abo
  • Services:

Sony: PSN geht am Donnerstag offline

Die Server des PSN gehen für 14 Stunden offline - angemeldete Nutzer werden ausgeloggt.

Artikel veröffentlicht am , Johannes Cremer
Sony: PSN geht am Donnerstag offline
(Bild: Sony)

Die Server des Playstation Network werden vom 1. bis zum 2. März 2012 wegen größerer Wartungsarbeiten offline sein. Am Donnerstag um 17 Uhr, schreibt Sony im Playstation Blog, sollen die Arbeiten beginnen und am Morgen des darauffolgenden Tages um 7 Uhr beendet sein. Anders als bei gewöhnlichen Wartungsarbeiten üblich, werden angemeldete Nutzer ausgeloggt.

Stellenmarkt
  1. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Schneider Electric GmbH, Marktheidenfeld

Die Dienste des Playstation Store, die SEN-Kontoverwaltung, die Registrierung für das SEN und das Playstation Home sind während dieser Zeit nicht verfügbar. Die Anmeldung im PSN während der Wartungsarbeiten ist ebenfalls nicht möglich.

Nachtrag vom 28. Februar 2012, 14:35 Uhr

Das Playstation-Forum hatte vermeldet, Nutzer, die sich vor Beginn der Wartungsarbeiten angemeldet hätten, könnten weiterspielen. Im Playstation-Blog lautet die Information anders, die Meldung wurde entsprechend angepasst.

Nachtrag vom 01. März 2012, 10:15 Uhr

Das Playstation Network bleibt vorerst online: Sony hat per Twitter bekannt gegeben, dass die Wartungsarbeiten auf unbestimmte Zeit verschoben sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 45,99€ (Release 19.10.)

SoniX 02. Mär 2012

Hi, Das hat nichts mit schlechten Einstellungen meinerseits zu tun. Ich habe es sogar...


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /