Abo
  • Services:

Sony: PS-Vita-Firmware 2.60 mit Cloud und neuem Shortcut-Menü

Zahlreiche zusätzliche Funktionen und eine Reihe von Bedienungserleichterungen hat Sony seiner PS Vita per Update auf 2.60 verschafft. Unter anderem können Mitglieder von Playstation Plus jetzt Cloud-Speicherstände verwalten.

Artikel veröffentlicht am ,
PS Vita mit Firmware 2.60
PS Vita mit Firmware 2.60 (Bild: Golem.de)

Die im Alltag wohl wichtigste Neuerung von Firmware 2.60 für die PS Vita ist das Menü, das der Nutzer durch das Halten der Playstation-Taste aufruft. Es erlaubt das direkte Ein- und Ausschalten von Flugmodus, WLAN und Bluetooth sowie von Helligkeit und Lautstärke in Spielen; die Systemmusik des Handhelds muss allerdings nach wie vor im eigentlichen Optionenmenü abgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Mitglieder des kostenpflichtigen Playstation Plus können jetzt über den Live-Area-Bildschirm ihre Speicherstände von Spielen in die Cloud verschieben und daraus herunterladen; wer mag, kann das auch automatisch erledigen lassen. Außerdem gibt es einige weitere kleinere Funktionsverbesserungen und Optimierungen bei der Benutzerführung.

Die runden, schwebenden Symbolkugeln sehen jetzt grafisch besser aus. Möglicherweise hat Sony sie durch Antialiasing aufgehübscht, so einige Spekulationen in Foren - ganz eindeutig ist das aber nicht zu erkennen.

Das Update auf Version 2.60 steht ab sofort als Download auch für deutsche Besitzer einer PS Vita zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 2,99€
  4. 5,99€

Knallchote 06. Aug 2013

Wer sich jetzt eine Vita kauft, hat erstmal ausreichend zum zocken. Wer seit Release eine...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
    Schwerlastverkehr
    Oberleitung - aber richtig!

    Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
    2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
    Urheberrecht
    Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

    Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
    Von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
    2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
    3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

      •  /