• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Pre-Load für Playstation-4-Spiele startet Ende Juni

Sony hat angekündigt, dass ab dem 24. Juni 2014 15 Spiele als Vorabdownload für die Playstation 4 verfügbar sein werden. Die Liste enthält noch nicht veröffentlichte Titel wie Destiny oder Uncharted 4 und wird im Laufe der kommenden Monate erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch ohne Knopfdruck lädt die PS4 gekaufte Spiele vorab herunter.
Auch ohne Knopfdruck lädt die PS4 gekaufte Spiele vorab herunter. (Bild: Sony)

PC-Spieler kennen die Funktion seit Jahren von Valves Steam: Ab dem 24. Juni 2014 führt Sony die Option ein, Spiele auf der Playstation 4 vorab herunterzuladen (Pre-Load). Dies funktioniert aber nur mit im PSN gekauften Titeln, dort sind PS4-Spiele tendenziell teurer als im Laden.

Stellenmarkt
  1. MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  2. EBP Deutschland GmbH, Berlin

Um den Pre-Load nutzen zu können, muss der jeweilige Titel im Playstation Network vorab bestellt und gekauft werden. Sobald die Daten des Spiels - zumeist einige Tage oder Wochen vor dem Verkaufsstart - auf den Servern liegen, lädt die Playstation 4 diese automatisch herunter und installiert das Spiel. Damit entfällt die teils lange Wartezeit-Dauer beim ersten Start, da alle Updates bereits aufgespielt sind. Ein Countdown zeigt wie bei Steam, wann das Spiel freigeschaltet wird.

Titel wie The Last of Us Remastered, deren Vorbestellung schon vor dem 20. Mai 2014 möglich war, bieten keine Pre-Load-Option. Zu den bisher unterstützten Spielen zählen Battlefield Hardline, Call of Duty Advanced Warfare, Destiny, Dragon Age Inquisition, Little Big Planet 3 und Uncharted 4 - A Thief's End. Das erste Spiel mit Pre-Load-Funktion ist Transformers Rise of the Dark Spark, das am 24. Juni 2014 veröffentlicht wird.

Vorsicht: Abhängig vom Publisher gibt es Pre-Order-Titel, deren Vorbestellung nicht rückgängig gemacht werden kann, beispielsweise Destiny.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  2. 75,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)
  4. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...

Garius 19. Jun 2014

Also meine PS3 ist tatsächlich ordentlich lahm. Genauso wie der 3DS und die Wii U. Mit...

robinx999 19. Jun 2014

Tja er könnte Billiger sein, wobei es ja auch bei Film Downloads regelmäßig der Fall ist...

abfallwoscht 19. Jun 2014

Online im PSN gekaufte Spiele lassen sich doch nicht weiterverkaufen, oder? Also: nettes...


Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /