• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Pre-Download künftig auch im Playstation Store

Warum wertvolle Zeit mit dem Download von Games verbringen, wenn man auch spielen kann? Sony teilt mit, dass es im Playstation Store künftig die Möglichkeit gibt, Ware vor dem eigentlichen Veröffentlichungstag auf die Konsole zu laden. Erstmals möglich ist das bei Sorcery.

Artikel veröffentlicht am ,
Sorcery
Sorcery (Bild: Sony)

PC-Spieler konnten es bei Steam oder jüngst bei Diablo 3 auf dem Battle.net schon lange, jetzt will auch Sony den Pre-Download von Games im Playstation Store ermöglichen. Sprich: Wer sich für ein Programm interessiert, kann es schon im Vorfeld auf seine Konsole herunterladen, um dann pünktlich am Erscheinungstag ohne weitere Wartezeit loszulegen. Das Ganze soll erstmals mit dem Actionspiel Sorcery möglich sein, das offiziell am 25. Mai 2012 erscheint.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Münster
  2. Haufe Group, Freiburg

Anders als bei Steam muss der Kunde nicht gleich beim Start des Pre-Downloads bezahlen. Stattdessen wird ihm der Betrag laut Sony im Normalfall erst zwei Tage vor Veröffentlichung von seinem Konto abgezogen - falls er nicht vorher wieder storniert. Das soll dann aber auch noch nachträglich bis zu dem Tag möglich sein, an dem Sony das Spiel freischaltet.

Nett: Wer ein Spiel mit der Pre-Download-Funktion bestellt und automatisches Herunterladen aktiviert hat, muss nicht einmal seine Playstation einschalten. Das macht die Konsole im Standby-Modus selbst, sobald die Dateien bereitstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€

Marvin.R 20. Mai 2012

ist nur für Playstation Plus Mitglieder... Da lädt die PS3 selbstständig Updates von...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

    •  /