Abo
  • Services:

Sony: Playstation VR kostet nur noch 300 Euro

Sony hat den Preis des Playstation VR von 400 Euro auf 300 Euro reduziert. Käufer erhalten die zweite Revision des VR-Headsets samt einem Spiel. In Nordamerika ist das Doom VFR, hierzulande PSVR Worlds.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation VR
Playstation VR (Bild: Katja Höhne/Golem.de)

Das Playstation VR wird künftig für 300 Euro statt 400 Euro verkauft. Dies gab Sony am Mittwoch bekannt. Wer das VR-Headset für die Playstation 4 (Pro) kauft, erhält ein Bundle: Das Paket umfasst das Playstation VR samt Zubehör wie die notwendige Anschlussbox, zudem die Playstation Camera für das Tracking des Headsets und ein Spiel. Welches das ist, hängt von der Region ab.

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Herford
  2. Salzgitter AG, Salzgitter

In Japan liegt offenbar kein Titel bei, in Nordamerika wird das Playstation VR mit Doom VFR von id Software ausgeliefert, in Europa ist PSVR Worlds inkludiert, eine Mini-Games-Sammlung. Käufer erhalten die seit November 2017 aktuelle, zweite Revision des Playstation VR. Die als CUH-ZVR2 bezeichnete Modellvariante weist Verbesserungen wie das Durchschleifen eines HDR-Bildes zum Fernseher auf, zudem überarbeitete Sony die beigelegten In-Ear-Hörer und gestaltete die Anschlussbox samt Kabeln neu.

Technisch unterscheidet sich die CUH-ZVR2 nicht von der CUH-ZVR1, die Auflösung und die Pixelmatrix des Displays etwa bleiben gleich. Das Playstation VR erfordert eine Playstation 4 oder eine Playstation 4 Pro (Test), wobei die Bildqualität mit der schnelleren Konsole sichtbar besser ist. Die Playstation 4 Pro rendert deutlich mehr Pixel pro Auge, was feinere Strukturen klarer darstellt - gerade Vegetation oder Schrift.

Derzeit kostet eine Playstation 4 in der Slim-Variante zwischen 250 Euro (500 GByte) und 300 Euro (1 TByte). Die Playstation 4 Pro wird für offiziell 400 Euro verkauft, die Festplatte ist hier immer 1 TByte groß. Zusammen mit einem Playstation VR sind das also 550 Euro bis 700 Euro. Zum Vergleich: Das Oculus Rift samt Touch-Controller für Roomscale-VR kostet 450 Euro, es erfordert aber mindestens einen Mittelklasse-PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 29,99€
  3. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)

matok 30. Mär 2018

Mechwarrior 5 in VR. Darauf warte ich ja noch. Wenn es das nicht bringt oder es gar nicht...

SuperHorst 30. Mär 2018

Ich denke das hat was mit dem Jugendschutz zu tun. Die wollen ihr Headset nicht mit einer...

ruudbold 29. Mär 2018

jap die kurze Spielzeit stimmt leider. aber ich hoffe ja doch auf weitere Bücher... ich...

Klausens 29. Mär 2018

Bitte verfassen Sie einen Beitrag.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /