Sony: Playstation Plus wird teurer

Ohne Playstation Plus können Spieler auf der Konsole von Sony nicht im Multiplayermodus antreten, jetzt wird der Onlinespaß teurer - in Deutschland allerdings nur bei monatlicher Zahlung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Playstation Plus
Artwork von Playstation Plus (Bild: Sony)

Sony hat in weiten Teilen von Europa und Asien die Preise für die Mitgliedschaft in Playstation Plus angehoben. Nutzer in Deutschland zahlen bei monatlich kündbarer Mitgliedschaft ab Anfang Juni rund 9 Euro statt bislang 8 Euro. Das 3-Monats-Abo kostet weiterhin rund 25 Euro, für ein Jahr sind knapp 60 Euro fällig. Diese Preise sind auch in den anderen Gebieten gültig, in denen mit dem Euro bezahlt wird.

Stellenmarkt
  1. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

In anderen Regionen werden auch die längeren Laufzeiten teurer. In der Schweiz etwa kostet der Monat nun rund 10 Franken (bisher knapp 8 Franken), die drei Monate sind für 28 Franken (bisher rund 25 Franken) und die Jahresmitgliedschaft ist für rund 70 Franken (bisher rund 60 Franken) erhältlich. Einen Grund für die Preiserhöhungen nennt Sony nicht. Auch in Japan steigen die Preise, in den USA ist über eine Anhebung bislang nichts bekannt.

Playstation Plus ist auf der Konsole normalerweise nötig, um den Multiplayermodus von Spielen verwenden zu können. Zuletzt hatte Sony weltweit 36,3 Millionen Abonnenten gemeldet. Neben dem Zugriff auf Onlinefunktionen erhalten Mitglieder außerdem jeden Monat ohne weitere Zahlung Zugriff auf Spiele.

Derzeit etwa sind die Borderlands Collection von Gearbox Software sowie Sonic Mania von Sega erhältlich. Die Games können jeweils einen Monat lang heruntergeladen und dann dauerhaft verwendet werden. Beim wichtigsten Konkurrenten Microsoft gibt es mit Xbox Live Gold ein ähnliches Angebot.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Es wird spannend sein zu sehen, welche Neuigkeiten Sony als nächstes veröffentlicht. Die Firma ist nicht auf der wichtigen Spielemesse E3 vertreten, die Mitte Juni 2019 in Los Angeles stattfindet. Gerade erst hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es das von Hideo Kojima produzierte PS4-Spel Death Stranding am 8. November 2019 veröffentlichten möchte. Es gibt Hinweise darauf, dass auch das Erscheinungsdatum des ähnlich erwarteten The Last of Us 2 in den kommenden Tagen bekanntgegeben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Legacyleader 03. Jun 2019

Und nicht vergessen es gibt auch keine Vita und PS3 Games mehr... weniger Inhalt, teurer...

Hotohori 03. Jun 2019

Ja, wenn man für den Wegfall wenigstens 1-2 PS4 Spiele dazu gepackt hätten, aber es sind...

Hotohori 03. Jun 2019

Naja, um die E3 herum hat Sony wieder eine Angebotswoche, wo auch PS+ Angebote dabei sein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
FreeBSD
Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
Artikel
  1. Amazon, Gorillas & Co.: Was darf die Gig Economy?
    Amazon, Gorillas & Co.
    Was darf die Gig Economy?

    Kündigungen per Bot, GPS-Tracking und mehr: Onlineplattformen machen nicht nur in den USA mit Hire-and-Fire-Praktiken Schlagzeilen. Auch das deutsche Arbeitsrecht schützt nicht überall.
    Von Harald Büring

  2. Sjömärke: Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische
    Sjömärke
    Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische

    Ikea hat ein Qi-Ladegerät vorgestellt, um Tische mit drahtloser Ladetechnik zu versorgen. Es wird unten an der Tischplatte angebracht.

  3. 25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    25 Jahre Independence Day
    Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

    "Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /