Abo
  • Services:

Sony: Playstation Network offenbar überlastet

Am ersten Verkaufstag der Playstation 4 ist der Ansturm auf das Playstation Network (PSN) wohl doch zu groß für die Server - trotz vorab ausgeschalteter Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Network auf der PS4
Playstation Network auf der PS4 (Bild: Sony)

Das Playstation Network ist derzeit in Europa nicht erreichbar. Zahlreiche Nutzer berichten in Foren und sozialen Netzwerken, dass sie sich mit ihrer neu gekauften Playstation 4 nicht im PSN anmelden können. Die Fehler sind bei Golem.de reproduzierbar, beim Login-Versuch werden nach kurzer Zeit lediglich kryptische Fehlermeldungen angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der Zugang per Browser am PC scheint derzeit zu funktionieren. Auch der Download des ersten, rund 308 MByte großen Updates für die Konsole ist möglich - dafür ist keine Anmeldung beim PSN nötig. Sony hat sich noch nicht zu den Problemen geäußert.

Um die Server zu entlasten, hatte Sony in den vergangen Tagen angekündigt, die PSN-Funktionen "Was gibt's Neues" und "Informationsanzeige" zu deaktivieren. Nach ein paar Tagen, sobald der erste Ansturm vorbei ist, sollen beide wieder einschaltet werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

KeWin 02. Dez 2013

Ich kenne ähnliche Szenen aus dem TV. Dort geht es aber meistens um einen Sack Getreide...

Doedelf 02. Dez 2013

Viel geiler: Meine ist kaputt, ging 10 Minuten, nach dem Update blieb sie tot (BLOD...

körner 02. Dez 2013

Anscheinend dich und mich sonst hätten wir nicht draufgeklickt ^^

Komischer_Phreak 01. Dez 2013

Wie bitte? Das funktioniert? Es ist instabil wie schon lange nicht mehr. Ständig fliegen...

Plany 30. Nov 2013

Update: PSN-JP funktioniert wieder aber der store ist wie schon oben erwähnt worden...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /