Abo
  • Services:

Sony: Playstation Network offenbar überlastet

Am ersten Verkaufstag der Playstation 4 ist der Ansturm auf das Playstation Network (PSN) wohl doch zu groß für die Server - trotz vorab ausgeschalteter Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Network auf der PS4
Playstation Network auf der PS4 (Bild: Sony)

Das Playstation Network ist derzeit in Europa nicht erreichbar. Zahlreiche Nutzer berichten in Foren und sozialen Netzwerken, dass sie sich mit ihrer neu gekauften Playstation 4 nicht im PSN anmelden können. Die Fehler sind bei Golem.de reproduzierbar, beim Login-Versuch werden nach kurzer Zeit lediglich kryptische Fehlermeldungen angezeigt.

Stellenmarkt
  1. WEY Technology GmbH, Frankfurt am Main, München
  2. BWI GmbH, Bonn

Der Zugang per Browser am PC scheint derzeit zu funktionieren. Auch der Download des ersten, rund 308 MByte großen Updates für die Konsole ist möglich - dafür ist keine Anmeldung beim PSN nötig. Sony hat sich noch nicht zu den Problemen geäußert.

Um die Server zu entlasten, hatte Sony in den vergangen Tagen angekündigt, die PSN-Funktionen "Was gibt's Neues" und "Informationsanzeige" zu deaktivieren. Nach ein paar Tagen, sobald der erste Ansturm vorbei ist, sollen beide wieder einschaltet werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

KeWin 02. Dez 2013

Ich kenne ähnliche Szenen aus dem TV. Dort geht es aber meistens um einen Sack Getreide...

Doedelf 02. Dez 2013

Viel geiler: Meine ist kaputt, ging 10 Minuten, nach dem Update blieb sie tot (BLOD...

körner 02. Dez 2013

Anscheinend dich und mich sonst hätten wir nicht draufgeklickt ^^

Komischer_Phreak 01. Dez 2013

Wie bitte? Das funktioniert? Es ist instabil wie schon lange nicht mehr. Ständig fliegen...

Plany 30. Nov 2013

Update: PSN-JP funktioniert wieder aber der store ist wie schon oben erwähnt worden...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /