Abo
  • Services:

Sony: Playstation Network läuft weiterhin nur eingeschränkt

Nachdem die Server des Playstation Networks in Europa nach dem Verkaufsstart der Playstation 4 unter dem Ansturm zusammengebrochen sind, erholt sich das Netz nur langsam. Probleme gibt es weiterhin beim Einlösen von Gutscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Playstation Network
Logo Playstation Network (Bild: Sony)

Seit dem Start der Playstation 4 in Europa am 29. November 2013 kämpft Sony bei seinem Playstation Network (PSN) mit Problemen. Ein paar Stunden nach dem Zusammenbruch der Server am Freitagnachmittag klappt zwar bei den meisten Spielern das Login - aber auch nur, weil Sony zur Entlastung seines Rechnerparks ein paar Funktionen abgestellt hatte.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen

Derzeit ist Sony damit beschäftigt, die einzelnen Bereiche des PSN nach und nach wieder einzuschalten. Bei der Aktivierung von Gutscheinen - die wohl die zentrale Ursache für die Ausfälle war - gibt es aber nach wie vor Probleme. Im Forum berichten einige Nutzer, dass sie ihre Codes weiterhin nicht verwenden können, anderen gelingt das immerhin über den Umweg PC.

In seinem englischsprachigen Playstation Blog räumt Sony ein, dass es weiterhin mit Schwierigkeiten kämpft. Allerdings soll sich die Lage nun rasch und spürbar bessern. Im Laufe des Montags soll es darüber hinaus Informationen dazu geben, wann die schon vor dem Start vorbeugend zur Entlastung der Server abgestellten Dienste "Was gibt's Neues" und "Informations-Anzeige" wieder verfügbar sein sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Gormenghast 02. Dez 2013

Eine Million PS4 mit jeweils einem halben GByte Update dürfte die meisten Anbieter...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /