Abo
  • Services:

Sony: Playstation Network läuft weiterhin nur eingeschränkt

Nachdem die Server des Playstation Networks in Europa nach dem Verkaufsstart der Playstation 4 unter dem Ansturm zusammengebrochen sind, erholt sich das Netz nur langsam. Probleme gibt es weiterhin beim Einlösen von Gutscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Playstation Network
Logo Playstation Network (Bild: Sony)

Seit dem Start der Playstation 4 in Europa am 29. November 2013 kämpft Sony bei seinem Playstation Network (PSN) mit Problemen. Ein paar Stunden nach dem Zusammenbruch der Server am Freitagnachmittag klappt zwar bei den meisten Spielern das Login - aber auch nur, weil Sony zur Entlastung seines Rechnerparks ein paar Funktionen abgestellt hatte.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau

Derzeit ist Sony damit beschäftigt, die einzelnen Bereiche des PSN nach und nach wieder einzuschalten. Bei der Aktivierung von Gutscheinen - die wohl die zentrale Ursache für die Ausfälle war - gibt es aber nach wie vor Probleme. Im Forum berichten einige Nutzer, dass sie ihre Codes weiterhin nicht verwenden können, anderen gelingt das immerhin über den Umweg PC.

In seinem englischsprachigen Playstation Blog räumt Sony ein, dass es weiterhin mit Schwierigkeiten kämpft. Allerdings soll sich die Lage nun rasch und spürbar bessern. Im Laufe des Montags soll es darüber hinaus Informationen dazu geben, wann die schon vor dem Start vorbeugend zur Entlastung der Server abgestellten Dienste "Was gibt's Neues" und "Informations-Anzeige" wieder verfügbar sein sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Gormenghast 02. Dez 2013

Eine Million PS4 mit jeweils einem halben GByte Update dürfte die meisten Anbieter...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /