Abo
  • Services:

Sony: Playstation 4 Pro spielt mp4-Videodateien jetzt in 4K ab

Sony hat die Version 3.0 des Media Players auf der Playstation 4 Pro veröffentlicht. Die einzige neue, aber wohl für viele Nutzer interessante Funktion ist die Unterstützung für mp4-Dateien in 4K-Auflösung. Auch auf Playstation VR sollen solche Videos in Zukunft besser aussehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des Media Players auf der Playstation 4
Logo des Media Players auf der Playstation 4 (Bild: Golem.de)

Der Media Player auf der Playstation 4 Pro hat einen großen Sprung geschafft: Von Version 2.51 geht es direkt zu 3.0. Eine Neuerung ist die Unterstützung von 4K-Videodateien, die per USB-Stick oder vom Heimserver aus abgespielt werden können. Sony weist auch gleich darauf hin, dass von schon formatierten USB-Sticks, auf denen sich Games oder andere Anwendungen für die Konsole befinden, keine mp4-Videos angeschaut werden können.

Stellenmarkt
  1. Jens Verlaat Services GmbH, Henstedt-Ulzburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Videos mit 4K-Auflösungen und Unterstützung für 360-Grad sollen auch auf der Playstation VR funktionieren. Das kann die hohe Auflösung natürlich nicht zeigen, weil das Display des Headsets lediglich über 1.920 x 1.080 Pixel verfügt. Trotzdem soll das Bild deutlich besser aussehen. Das Update für den Media Player wird normalerweise automatisch bei Verbindungsaufnahme mit dem Playstation Network installiert.

Nachtrag vom 28. März 2017, 15:35 Uhr

In der ersten Version der News hatten wir das "Pro" hinter Playstation 4 nicht eingetragen - dabei ist die 4K-Unterstützung nur für die PS4 Pro gedacht. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

spyro2000 29. Mär 2017

Zitat Golem.de "Videos mit 4K-Auflösungen und Unterstützung für 360-Grad sollen auch auf...

Andre_af 28. Mär 2017

Naja es wird sogar so sein das sowohl die normale PS4 als auch die Pro das Update...

notnagel 28. Mär 2017

Ja, PS4 Pro ist bei der Veröffentlichung voll kompatibel mit der HDR10-Spezifikation...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /