Abo
  • Services:

Sony: Playstation 4 mit "Supercharged X86 CPU"

Die Playstation 4 (PS4) basiert in weiten Teilen auf PC-Technologie, aber mit dem Controller und einigen Netzwerkfunktionen setzt Sony frische Akzente für Grafik, Vernetzung und Bedienung. Wie die Konsole aussieht, hat Sony allerdings nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Playstation 4
Controller der Playstation 4 (Bild: Golem.de)

Viele der Gerüchte aus der Vorberichterstattung über die neue Playstation haben sich bestätigt: Bei einer Präsentation im Manhattan Center - einem alten Opernhaus in New York - hat Sony Computer Entertainment die Playstation 4 (PS4) präsentiert. Über das Innere hat Sony sich nicht allzu detailliert geäußert, aber ein paar Angaben hat Entwicklungschef Mark Cerny (der Erfinder des Spieleklassikers Marble Madness) gemacht.

Inhalt:
  1. Sony: Playstation 4 mit "Supercharged X86 CPU"
  2. Chip für Up- und Downloads und neuer Controller
  3. Streaming älterer Titel möglich

Die Konsole basiert auf einer CPU mit acht Kernen - Cerny sprach von einem "supercharged X86"-Hauptprozessor. CPU und GPU befinden sich auf demselben Die, die Gesamtleistung soll laut Cerny bei knapp 2 Teraflops liegen. Das ist viel, aber die Angabe ist im Bereich der Spiele nicht sonderlich aussagekräftig. Wahrscheinlich verwendet die Konsole von AMD zugelieferte Chips der Jaguar-Architektur, die mit 1,6 GHz getaktet ist; bestätigt wurde das nicht. Die Konsole wird über eine Festplatte verfügen, über die Sony nur gesagt hat, dass sie groß ist.

Ungewöhnlich: Die Konsole verwendet 8 GByte RAM an GDDR5-Speicher. Der ist schnell, aber derzeit noch extrem teuer. Ein 512 Bit breiter Speicherbus soll mit bis zu 176 GByte pro Sekunde fertig werden können. Sony hat nach eigenen Angaben vor rund fünf Jahren mit der Entwicklung der Playstation 4 angefangen und dabei eng mit Entwicklern zusammengearbeitet, die sich eine einfachere Programmierbarkeit gewünscht haben als bei dem komplexen Cell-Prozessor der Playstation 3. Zum Beweis der Leistungsfähigkeit der Hardware hat Sony unter anderem einige in Echtzeit laufende Szenen aus der Demo der Unreal Engine 4 gezeigt, die allerdings auf PCs in ähnlicher Form schon früher zu sehen war. Capcom hat ebenfalls eine imposante Grafikdemo präsentiert - und die ist bislang tatsächlich exklusiv auf der Playstation 4.

Chip für Up- und Downloads und neuer Controller 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

Endwickler 23. Feb 2013

Echt? Wo gibt es denn schon solche Systeme, die nur ein jeweils halbes 3D-Bild erzeugen...

DY 22. Feb 2013

Bei dem was gerade vorgestellte wurde sehe ich keinen Grund warum Du wechseln solltest.

DY 22. Feb 2013

Es kann natürlich sein, dass es Prozesse gibt, die Prozessoren aus vorigen Generationen...

ConanderBarbier 21. Feb 2013

Hehe, ähnliche Gedanken gingen mir auch schon durch den Kopf, allerdings nicht in diesem...

Thug 21. Feb 2013

Ich habe einmal Black Ops Zombie und einmal Tetris auf der PS3 in 3D gespielt. Und obwohl...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /