Abo
  • Services:

Sony: Playstation 4 läuft auch offline

Die Anbindung an Netzwerke für die Playstation 4 (PS4) ist Sony zwar wichtig - aber wer mag, kann auch offline spielen, so das Unternehmen. Es hat auch erklärt, warum die Konsole selbst während der Präsentation nicht gezeigt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualshock 4 der Playstation 4
Dualshock 4 der Playstation 4 (Bild: Sony Computer Entertainment)

Ein großer Teil der Präsentation der Playstation 4 hatte mit dem Internet, mit sozialen Netzwerken, dem Streamingdienst Gaikai und dem speziellen Prozessor für Up- und Downloads im Hintergrund zu tun. Jetzt hat Shuhei Yoshida im Gespräch mit Eurogamer.net ein Detail geklärt, über das bislang keine endgültigen Informationen vorlagen: "Oh ja, man kann vollständig offline sein. Soziale Funktionen sind uns wichtig, aber wir verstehen, dass es einige Leute gibt, die das stört", sagte Yoshida.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Ein anderer Manager von Sony, US-Chef Jack Tretton, hat erklärt, warum bei der Präsentation am 20. Februar 2013 zwar der Controller, Menüs und Spielinhalte, aber nicht die Konsole selbst gezeigt wurden. Das habe schlicht daran gelegen, dass sich die Firma noch nicht für ein endgültiges Design entschieden habe und noch nicht alle Spezifikationen feststünden. Ganz nebenbei dürfte es Sony aus PR-Gründen recht sein, noch Neuigkeiten für die weitere Berichterstattung bis zur Veröffentlichung der Konsole in der Hinterhand zu haben - etwa für die E3 im Juni 2013.

Weitere Details, die Sony inzwischen über die Playstation 4 geklärt hat: Das Gerät wird Filme in der 4K-Auflösung ausgeben können, wie Joystiq.com berichtet. Bei Spielen ist das nicht möglich - dort ist die Auflösung auf 1.920 x 1.080 Pixel beschränkt. Das dürfte zum einen mit der generellen Leistungsfähigkeit des Systems zu tun haben, dazu kommt aber noch ein trivialerer Grund: Per Definition ist gegenwärtig über HDMI-Ausgänge bei 4K-Auflösungen die Bildwiederholrate auf 24 Bilder pro Sekunde beschränkt, was für die meisten Spiele zu wenig ist. Erst bei HDMI 2.0, das noch nicht fertig ist, sollen auch höhere Bildwiederholraten möglich sein.

Thema Secondhandgames

Noch keine wirklich klare Aussage hat Sony zu dem für viele Spieler eigentlich wichtigen Thema gemacht, ob es auf der Playstation 4 eine Sperre für gebrauchte Games gibt. Shuhei Yoshida hat laut Kotaku.com zwar bestätigt, dass es möglich sein soll, sich sprachlich aber um ein klares "Ja" gedrückt. Ein anderer Sprecher von Sony hat gesagt, dass sich die Firma zu dem Thema erst später äußern wird. Möglicherweise sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen - Sony könnte beispielsweise abwarten, wie Microsoft mit Secondhandspielen umgeht, schließlich soll die nächste Xbox einigen Gerüchten zufolge nur Neuware abspielen.

Denkbar ist aber auch, dass gebrauchte Spiele auf der Playstation 4 zwar grundsätzlich laufen, aber mit eingeschränktem Funktionsumfang - so ähnlich, wie das jetzt schon oft ist, wenn bestimmte Inhalte wie der Multiplayermodus per nur einmalig nutzbarem Code freizuschalten sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

elgooG 25. Feb 2013

Wahrscheinlich bedeutet "Offline" auch, dass man dennoch online aktivieren muss, ein...

Nolan ra Sinjaria 24. Feb 2013

... wenn die spiele nicht offline laufen?

FrankTzFL1977 24. Feb 2013

geh davon aus das es wie bei Apple und den Isch... sein wird das ein Angestellter der 50...

denoe 23. Feb 2013

Hast du auch was zum Thema beizusteuern? Wahrscheinlich nicht.

Sinatti 23. Feb 2013

Stimmt nicht ganz! Selbst Du wirst Software haben, die Dir nicht gehört. Mittlerweile...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /