Abo
  • Services:

Sony: Patent für neue Inhalte in alten Streaming-Spielen

Sony hat einen Patentantrag für ein Verfahren gestellt, mit dem Spieleklassiker um neue oder geänderte Inhalte ergänzt werden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Gaikai
Logo von Gaikai (Bild: Gaikai)

Nur ein paar Tage, bevor Sony den Spiele-Streamingdienst Gaikai Anfang Juli 2012 für rund 380 Millionen US-Dollar gekauft hat, haben Rechtsanwälte des Unternehmens einen Patentantrag eingereicht. Das jetzt vom US Patent & Trademark Office veröffentlichte Papier beschreibt ein Verfahren, mit dem etwa Klassiker um neue Inhalte oder überarbeitete Levels erweitert werden könnten.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Patentantrag beschreibt auf technisch und juristisch überkorrekte Weise, wie das Ganze abläuft: Das laufende, emulierte oder gestreamte Spiel wird angehalten und ein Snapshot erstellt. Der neue Inhalt steht dann zur Verfügung.

Dabei handelt es sich laut der Patentschrift um Mini-Games - was vermutlich nicht allzu wörtlich zu nehmen ist, sondern lediglich abgewandelte Versionen des ursprünglichen Spiels meint. Beispielsweise könnte ein Bosskampf bei der Wiederholung schwieriger sein, da der Spieler weniger Leben oder Gesundheitspunkte hat.

Was Sony tatsächlich mit seiner patentierten Technologie vorhat, ist - wie immer bei solchen Sachen - völlig offen. Unter Umständen dient ein Patentantrag auch nur dazu, sich rechtlich so weit wie möglich gegenüber anderen Firmen abzusichern, die in der gleichen Branche tätig sind.

Das Streaming von Spielen per Gaikai soll nach aktuellem Stand im Herbst 2014 in den USA beginnen. In Europa soll das Angebot frühestens 2015 zur Verfügung stehen. PS3-Inhalte sollen damit zuerst auf der Playstation 4, dann auf der PS Vita und zuletzt dann auch auf der Playstation 3 verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Garius 04. Jan 2014

Sehe ich auch so. Nett wäre natürlich ein adaptiver Schwierigkeitsgrad. So das Schikanen...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /