• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Online spielen auf der Playstation wird teurer

Sony will Ende August die Preise für Playstation Plus erhöhen. Daduch wird der Online-Multiplayer teurer als Microsofts Xbox Live Gold. Um Geld zu sparen, können Abonnenten noch schnell Spielzeit zum aktuellen Preis einkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation-4-Spieler können nur gegen Bezahlung online spielen.
Playstation-4-Spieler können nur gegen Bezahlung online spielen. (Bild: Golem.de)

Ab dem 31. August 2017 um 01:01 Uhr steigt der Preis von Sonys Abonnement Playstation Plus. Statt 50 Euro zahlen Nutzer dann 60 Euro im Jahr. Auch die Dreimonats- und Einmonatspreise werden erhöht - auf 25 Euro von 20 Euro respektive 8 Euro von 7 Euro. Mit dem Abo können Spieler auf der Playstation-Spielekonsole Onlinedienste nutzen und überhaupt erst Multiplayer-Partien im Internet bestreiten.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. STADA Arzneimittel AG, Laichingen

Bis zum angegebenen Datum können Spieler ihr Abonnement noch für den aktuellen Preis erneuern oder neu abschließen. Erst danach muss mehr Geld gezahlt werden. Einen Grund für die Preiserhöhung nannte Sony nicht. Spieler, die mit der Preiserhöhung nicht einverstanden sind, können ihr Abonnement innerhalb von 48 Stunden vor der Verlängerung abbestellen. Interessenten können den Dienst auch für zwei Wochen gratis testen.

Playstation wird für Onlinespieler am teuersten

Bei Konsolen sind Gebühren für Onlinedienste aller großen Hersteller - Microsoft, Sony und Nintendo - gängig. Sonys Preiserhöhungen gleichen den Preis für ein Abonnement dem größten Konkurrenten Microsoft und seiner Xbox-Live-Gold-Gebühr an.

Das gilt zumindest für den Jahresbeitrag von 60 Euro. Nach der Erhöhung werden aber sowohl Einmonats- (7 Euro) als auch Dreimonatsoptionen (20 Euro) beim Konkurrenten Microsoft preiswerter sein. Mit einem herkömmlichen kostenlosen Xbox-Live-Konto kann nicht online gespielt werden. Nintendo liegt mit seinen Preisen für den Onlinedienst der Switch weit darunter: Ein Monat kostet ab 2018 4 Euro, drei Monate 8 Euro und ein Jahr 20 Euro. Bis jetzt sind Onlinepartien auf der Nintendo-Konsole noch kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  3. 419,00€ (Bestpreis!)

igor37 05. Aug 2017

Die Gratisspiele, von denen seit September 2016 keines mehr erschienen ist, die auch...

My1 05. Aug 2017

also autoupdates im PS+ finde auch ich peinlich wenn man aber cloudspeicher macht ist das...

My1 30. Jul 2017

also die AAA games kosten bei steam origin und co das selbe wie UVP btw digital auf...

Magdalis 30. Jul 2017

Man sollte nicht vergessen, dass der eigentliche Wahlspruch von Sonys Playstationsparte...

Anonymer Nutzer 29. Jul 2017

Hätte ich schreiben können, mein Gedankengang war aber eher der Natur, wie man bei...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /