Sony: Nur neun Xperia-Smartphones erhalten Jelly Bean

Für drei aktuelle Xperia-Smartphones will Sony im Februar 2013 ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlichen. Sechs weitere Xperia-Smartphones werden Jelly Bean später erhalten. Viele Xperia-Modelle bleiben von dem Update ausgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia T bekommt Jelly Bean im Februar 2013.
Xperia T bekommt Jelly Bean im Februar 2013. (Bild: Sony)

Sony hat einen groben Terminplan für die geplanten Updates auf Android 4.1 alias Jelly Bean für die Xperia-Smartphones bekanntgegeben. Demnach sollen die Xperia-Modelle T, TX und V das Update frühestens im Februar 2013 erhalten. Je nach Land kann das Update auch deutlich später erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
Detailsuche

Irgendwann danach will Sony die Xperia-Modelle Acro S, Go, Ion, J, P und S mit dem Update versorgen. Einen Zeitplan will das Unternehmen erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Zu allen übrigen dieses Jahr auf den Markt gekommenen Xperia-Modellen gibt es von Sony keine Angaben. Es gibt also von Sony keinen Plan, das Update auch für die sechs Xperia-Modelle Miro, Sola, Tipo, Tipo Dual, SL und U zu bringen.

Wer ein noch älteres Xperia-Smartphone besitzt, erhält von Sony in jedem Fall kein Jelly-Bean-Update. Damit bestätigt sich ein Bericht vom Juli 2012, als bekanntwurde, dass die beiden Xperia-Modelle Arc S und Mini Pro kein Update auf Android 4.1 erhalten. Eilig hatte Sony diese Angaben kurze Zeit später dementiert, nun aber doch bestätigt.

Ankündigungen von Jelly-Bean-Updates anderer Hersteller

LG will das Jelly-Bean-Update für das Optimus LTE 2 im November 2012 veröffentlichen. Einen Monat später folgt das Update für das Optimus G. Im ersten Quartal 2013 erhalten dann das Optimus Vu und das Optimus Vu 2 das Update. Die Termine gelten für den koreanischen Markt, es gibt also noch keine Angaben zu Deutschland.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Motorola will noch im Oktober 2012 das Update für das Razr I verteilen. Ansonsten hat Motorola für kein weiteres Android-Smartphone Jelly Bean für den europäischen Markt angekündigt. Bisher gibt es nur Planungen für US-Modelle.

Frühestens im November 2012 erhält das Galaxy S2 ein Update auf Android 4.1. Wann das Galaxy Note der ersten Generation das Update erhält, ist noch unklar. Das gilt auch für das Galaxy Note 10.1. Angeblich sollen weitere zehn Geräte von Samsung ein Update auf Jelly Bean erhalten, eine offizielle Bestätigung gibt es dafür bislang nicht.

HTC will mindestens die drei Android-Smartphones One S, One X und One XL mit Android 4.1 bestücken. Ob es weitere HTC-Smartphones erhalten, wird noch untersucht. Wann die Updates kommen, ist nicht bekannt. Für das Ascend D1 Quad XL hat Huawei ein Update angekündigt, aber ebenfalls keinen Termin genannt.

Asus will Android 4.1 für alle eigenen Tablets anbieten und hat das Update bereits für drei Geräte in Deutschland verteilt. Nun fehlen noch die Updates für das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101, für das es bisher keinen Terminplan gibt.

Als weiterer Hersteller will Archos für das Ice-Cream-Sandwich-Tablet 101 XS ein Android-4.1-Update im Herbst 2012 bereitstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

George99 22. Okt 2012

Kann ich aus deiner Sicht nachvollziehen. Ich bezog mich aber auf diesen Absatz...

Arcardy 22. Okt 2012

4.1 läuft gut auf meinem Mini Pro Mango. Die Entwickler von Sony wollen nur mehr Geld...

cloudius 22. Okt 2012

Schau mal hier, da sieht man, welche SI-Nr. schon mit Updates versorgt werden: http...

Kirschkuchen 22. Okt 2012

...in meinem Fall ein AOKP-Release, siehe http://forum.xda-developers.com/showthread.php...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /