Abo
  • Services:

Sony MP-CD1: Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung

Sony hat einen kleinen Projektor vorgestellt, der nur etwas größer als eine Handfläche ist. Als Besonderheit wird bereits USB Typ C für die Stromversorgung genutzt. Seltsamerweise wird der Standard aber nicht für Bilder verwendet. Zudem ist die Auflösung nicht besonders hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Ist ein bisschen größer als eine Hand: Sonys MP-CD1.
Ist ein bisschen größer als eine Hand: Sonys MP-CD1. (Bild: Sony)

Sony kleiner Miniprojektor MP-CD1 nutzt bereits USB Typ C für die Stromversorgung. Die ist allerdings nicht zwingend dauerhaft nötig, da ein interner Akku eine Projektion bis zu zwei Stunden aufrechterhalten kann. USB Typ C wird allerdings tatsächlich nur für die Stromversorgung verwendet. Den Projektor etwa direkt vom Smartphone mit nur einem Kabel zu bespielen und mit Energie zu versorgen, ist nicht möglich. Stattdessen verlangt der Projektor Signale über den HDMI-Eingang. Für Smartphones wird aber MHL unterstützt.

  • MP-CD1 (Bild: Sony)
  • MP-CD1 (Bild: Sony)
  • MP-CD1 (Bild: Sony)
MP-CD1 (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Laut Datenblatt bietet der MP-CD1 105 Lumen. Mit Algorithmen soll die Helligkeit des DLP-Projektors automatisch angepasst werden, ohne die Akkulaufzeit zu beeinflussen. Die Auflösung liegt bei nur 854 x 480 Pixeln. Die maximale Projektionsdiagonale soll bei etwa 3 m bei einem Projektionsabstand von circa 3,5 m liegen. Empfohlen wird aber ein Drittel der Werte. Der Kontrast wird mit 400:1 angegeben. Der Projektor soll binnen fünf Sekunden aktiv sein.

Der interne Akku lädt sehr langsam auf. Vier Stunden gibt Sony an. Nur mit einem optional erhältlichen Schnelllader reduziert sich die Zeit auf 2,5 Stunden. Dann wird mit 3 statt 1,5 Ampere bei 5 Volt geladen. Sollte es sich um eine standardkonforme USB-C-Implementierung handeln, sollte sich aber jedes gute USB-C-Ladegerät verwenden lassen. Power Delivery braucht es noch nicht.

Der Miniprojektor hat einen kleinen 1-Watt-Lautsprecher. Für besseres Audio empfiehlt sich der Anschluss einer Box per 3,5-mm-Klinke. Das Gewicht liegt ohne Netzteil bei 280 Gramm.

Sony will den MP-CD1 ab April 2018 für einen Preis von etwa 400 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

jo-1 15. Mär 2018

Die europäische Variante heißt PF50KS (Hatte ich überlesen) Gibt es hier: https://www...

daydreamer42 15. Mär 2018

Und auch damals schon mit mehr Auflösung und Lichtstärke.

flippo00 15. Mär 2018

O.t.

Dwalinn 15. Mär 2018

So ein Portabler Beamer ist sicherlich eine feine Sache aber der Preis kommt mir für das...

Sven68 15. Mär 2018

Kleine China-Beamer mit dieser Auflösung gibt es für einen Bruchteil des Preises en masse...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /