• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Möglicherweise mehr Leistung für die Playstation 4 Neo

Kaum ist die Pressekonferenz mit der mutmaßlichen Ankündigung der nächsten Playstation 4 bestätigt, gibt es neue Gerüchte: Offenbar soll die Neo unbedingt schneller werden als die Xbox Scorpio. Das klingt sinnvoll, hat aber einige Haken.

Artikel veröffentlicht am ,
Einladung zum Playstation Meeting in New York
Einladung zum Playstation Meeting in New York (Bild: Sony)

Sony hat offiziell bestätigt, dass am 7. September 2016 eine Pressekonferenz in New York stattfinden wird. Beginn ist um 21 Uhr deutscher Zeit; es wird einen Livestream geben. Zu den geplanten Ankündigungen hat sich der Konzern nicht geäußert. Es gilt als relativ sicher, dass die bislang unter dem Projektnamen Neo geführte, nächste Version der Playstation 4 vorgestellt wird. Im Frühjahr 2013 hatte Sony am gleichen Ort, dem Playstation Theater am Times Square, die Playstation 4 offiziell der Öffentlichkeit präsentiert.

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Cohline GmbH, Dillenburg

Unteressen gibt es laut Neogaf.com Gerüchte, dass Sony darüber nachdenke, die Leistungsfähigkeit der Neo kurzfristig zu verbessern. Das Ziel soll sein, der für Ende 2017 angekündigten Xbox Scorpio Paroli bieten zu können. Microsoft hat für seine Konsole rund 6 Tflops versprochen, während die Neo bei rund 4,2 Tflops liegen soll - allerdings ist das nur ein durchgesickerter Wert, den Sony bislang nicht bestätigt hat.

Natürlich ergäbe es Sinn, auf die Ankündigungen der Konkurrenz zu reagieren - und aus Kundensicht wäre ein solcher Wettbewerb grundsätzlich zu begrüßen. Andererseits könnte Microsoft die Leistung der Scorpio natürlich jederzeit noch weiter in die Höhe treiben. Außerdem dürfte es für Sony sehr teuer werden, die Hardware seiner Konsole so kurzfristig zu ändern - was natürlich nur gilt, wenn Neo tatsächlich in den nächsten paar Monaten erscheint. Unter anderem aus diesen Gründen könnte Sony also auch darauf verzichten, die Spezifikationen der Neo so kurzfristig zu ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,86€
  2. 11€
  3. 12,49€

NeoCronos 15. Aug 2016

Voreinstellung war Mittel, und wenn ich mich recht erinnere hab ich einige Effekte noch...

Spiritogre 13. Aug 2016

Das mit der flachen Scheibe war Dwalinn und nicht ich. Ich bezog mich in meiner Antwort...

Spiritogre 12. Aug 2016

Wo ist da der Sinn das so zu rechnen? Beim PC sind Maus / Tastatur und (!) Gamepad...

most 11. Aug 2016

eben, wenn es denn stabile 30FPS wären. Bei Fallout 4 spielt sich das bei beiden Konsolen...

teddywestside 11. Aug 2016

Ja da geb ich dir recht mit dem großen Titeln. Ich sagte ja, hin und wieder sind ja zum...


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /