Abo
  • Services:

Sony: Mit 5,3 Millionen verkauften Playstation 4 über Plan

Eigentlich hatte Sony erst nach dem Start der Playstation 4 in Japan am 22. Februar 2014 mit mehr als 5 Millionen verkauften Einheiten gerechnet - das Ziel ist schon deutlich früher erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualshock 4 der Playstation 4
Dualshock 4 der Playstation 4 (Bild: Sony Computer Entertainment)

Zwischen der Veröffentlichung der Playstation 4 am 15. November 2013 in den USA und dem 8. Februar 2014 hat Sony nach eigenen Angaben rund 5,3 Millionen Stück der Konsole verkauft. Das ist die Zahl der tatsächlich an Kunden verkauften Exemplare - meistens meinen die Unternehmen bei derartigen Angaben lediglich die Anzahl der an den Handel ausgelieferten Geräte.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Der nächste Verkaufsschub steht schon bevor: Am 22. Februar 2014 beginnt der Verkauf der Konsole in Japan, einem der wichtigsten Märkte. Obwohl die japanische Spielepresse und viele Gamer laut mehreren Medienberichten nicht gerade begeistert gewesen sind, erst nach den westlichen Märkten zum Zug zu kommen, ist erneut mit langen Schlangen und Lieferengpässen zu rechnen.

Trotz der erfolgreichen Konsole kämpft Hersteller Sony weiter mit massiven wirtschaftlichen Problemen. Wie der Elektronik- und Unterhaltungskonzern am 6. Februar 2014 meldete, erwartet Sony im laufenden Geschäftsjahr, das im März 2014 endet, statt des ursprünglich angekündigten Gewinns von 30 Milliarden Yen (296 Millionen US-Dollar) einen Verlust von 110 Milliarden Yen (1,08 Milliarden US-Dollar); mehr als 5.000 Beschäftigte verlieren ihren Job.

Konkurrent Microsoft hatte zum Stichtag 23. Januar 2014 rund 3,9 Millionen an den Handel gelieferte Xbox One gemeldet. In Deutschland ist die Xbox One derzeit in vielen Elektrogroßmärkten auf Lager, auch der Onlinehandel kann sofort liefern - er hat teilweise sogar den Preis schon leicht unter die offizielle UPV von 500 Euro gesenkt. Die Playstation 4 ist im stationären Handel nur mit viel Glück und online meist nur mit hohen Aufschlägen zu bekommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

dominikgoebel 22. Feb 2014

Jepp, das Frage ich mich auch immer. Was machen die Leute mit diesen Kisten? Es gibt ja...

Endwickler 19. Feb 2014

Microsoft könnte vermutlich etwas dazu sagen, wieviele Konsolen sich an ihrem Netzwerk...

schueppi 19. Feb 2014

Der Satz sollte mit einer Freiheitsstrafe versehen werden!

Anonymer Nutzer 18. Feb 2014

Ich habe meine PS3 sehr lange zum Betrachten meiner mit MythTV aufgenommenen...

Knallchote 18. Feb 2014

Es spielt im Grunde keine Rolle, in wievielen Ländern die PS4 verkauft wird und in...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /