Abo
  • IT-Karriere:

Sony LSPX-A1: 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Der LSPX-A1 sieht aus wie ein Möbelstück und vereint Kurzdistanzprojektor und Soundanlage in einem. Er nutzt Lautsprecher aus Glas und kann ein 4K-Bild mit 12 Bit Farbtiefe darstellen - auf 80 bis 120 Zoll Bilddiagonale. Er kostet allerdings 30.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Beamer fügt sich als Möbelstück in die Einrichtung ein.
Der Beamer fügt sich als Möbelstück in die Einrichtung ein. (Bild: Sony)

Sony ist wie schon im vergangenen Jahr mit einem extrem teuren Beamer auf der Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas vertreten. Der LSPX-A1 ist ein Kurzdistanzprojektor für 30.000 US-Dollar, der direkt an die Wand gestellt werden kann. Aus dieser Entfernung projiziert er ein Bild über 85 Zoll Diagonale. Wird der Abstand zur Leinwand auf etwa 25 cm erhöht, erstellt er eine Bildfläche von 120 Zoll Diagonale.

Stellenmarkt
  1. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Der Projektor nutzt einen Z-Phosphor-Laser als Lichtquelle - eine Technik, die das Unternehmen häufig einsetzt. Er erzeugt damit ein Bild mit 4.096 x 2.160 Pixeln Auflösung mit 12 Bit Farbtiefe. Damit wird er dem Dolby-Vision-Standard gerecht. Die maximale Helligkeit der Lichtquelle beträgt 2.500 Lumen. Die Lampe soll 20.000 Stunden halten, bevor sie gewechselt werden muss. Außerdem gibt Sony eine Bildlatenz von 2,5 Millisekunden an. Dadurch sollen auch sich schnell bewegende Bilder gut erkennbar sein. Die maximale Bildfrequenz beträgt 60 Hertz.

  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)

Ein Möbelstück mit Soundsystem

Der Projektor ist als Heimkinokomplettsystem ausgelegt und sieht gleichzeitig wie ein Wohnzimmermöbelstück aus. Seine Abmessungen betragen 1.255 × 559 × 470 mm. Der Beamer ist auf ein Regal mit Holzboden und Metallfüßen aufgesetzt. Darin integriert sind ein Frontlautsprecher, zwei Seitenlautsprecher und zwei Hochtöner. Die seitlichen und zentralen Mitteltonsatelliten verfügen über drei Kanäle und 23 Watt Leistung.

Eine Besonderheit sind die Hochtöner des Systems, deren Resonanzkörper aus Glas bestehen. Sony bewirbt den klaren Klang der Lautsprecher, der sich 360 Grad ausbreite. Die zwei röhrenförmigen Glaslautsprecher befinden sich an den Spitzen der vorderen Standfüße und verfügen über zwei Kanäle. Sony liefert dem Produkt auch einen separaten Subwoofer mit, der über einen Kanal für maximal 50 Watt Leistung ausgelegt ist.

  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
  • Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)
Sony LSPX-A1 (Bild: Sony)

Der Beamer hat drei HDMI-Anschlüsse für Bildquellen verbaut. Sony teilt nicht mit, um welchen Standard es sich handle. Allerdings sollte mindestens HDMI 2.0a für ein 4K-Bild bei 60 Hz vorhanden sein. Über einen Gigabit-Ethernet-Port ist das System mit dem lokalen Netzwerk verbunden. Für ältere Geräte ist sogar noch ein D-Sub-Anschluss mit neun Pins vorhanden. Sony liefert auch eine Fernbedienung zum System dazu, die per Bluetooth 4.2 kommuniziert.

Der LSPX-A1 ist bei Sony momentan noch nicht verfügbar. Interessenten können sich auf der Produktseite benachrichtigen lassen, sobald dies der Fall ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. (-79%) 11,99€
  4. 34,99€

ThadMiller 15. Jan 2018

Leider keine Auflösung zwischen 1080p und 2160p...

ThadMiller 15. Jan 2018

475 Watt

ThadMiller 15. Jan 2018

*Für das Geld

hjp 11. Jan 2018

Ingrid meint: Die Öffnung ist doch an der Oberseite (wodurch 0 cm Abstand zwischen...

Dwalinn 11. Jan 2018

80" TV ist ca. 177cm * 100cm = 1,77m² Ein Fußballfeld hat zwischen 4050m² und 10800m...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /