Sony: Licht im Glas-Lautsprecher tanzt zum Takt der Musik

Sony hat einen ungewöhnlichen Lautsprecher aus Glas vorgestellt. Er beschallt einen Raum nicht nur, sondern beleuchtet ihn auch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der LSPX-S3 erzeugt die Musik mit Glas und dient als Lampe.
Der LSPX-S3 erzeugt die Musik mit Glas und dient als Lampe. (Bild: Sony)

Sony biet mit dem LSPX-S3 einen sehr ungewöhnlichen Lautsprecher an: Das Gerät verfügt über einen Hochtonlautsprecher aus organischem Glas - und dient der Raumbeleuchtung. Damit der Klang im gesamten Raum verbreitet wird, setzt Sony auf einen Glas-Hochtöner, an dessen Ende Aktuatoren angebracht sind, die das Glasgebilde vibrieren lassen. Der Glaskörper soll einen besonders klaren Klang erzeugen.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Die Basswiedergabe übernimmt ein Passivradiator, und für ausgewogene Mitten soll ein eingebauter 46-mm-Lautsprecher sorgen. Bei Bedarf kann in der zum Lautsprecher passenden App eine Bassbetonung dazugeschaltet werden. Wer sich zwei der Glaslautsprecher kauft, kann diese im Stereomodus drahtlos verbinden.

Die Sony-Lautsprecher haben keine Kabeleingänge und werden ausschließlich über Bluetooth betrieben. Es ist also nicht möglich, direkt auf die Kataloge von Streaminganbietern zuzugreifen, da es keine anderen Netzwerkfunktionen gibt. Der LSPX-S3 bietet Bluetooth 5.0 mit den Codecs SBC, AAC sowie LDAC. Letzterer liefert die Möglichkeit, Musik auch in hoher Qualität zu übertragen.

Licht im Lautsprecher flackert synchron zur Musik

Die Lampenfunktion des LSPX-S3 umfasst vier verschiedene Beleuchtungsmodi und 32 Helligkeitsstufen. Das Licht kann so eingestellt werden, dass es synchron zum Takt der Musik pulsiert. Die Lichtsteuerung erfolgt über einen Sensor, der sich bequem bedienen lassen soll.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es gibt auch einen Kerzenlichtmodus, mit dem sich eine angenehme Atmosphäre schaffen lassen soll. Dann flackert die Lampe wie eine Kerze. Auch im Kerzenmodus soll sich die Helligkeit einstellen lassen. Das Gerät hat einen Sleep Timer, so dass nach einer vorgegebenen Zeit die Musik verklingt und das Licht erlischt. Das soll beim Einschlafen helfen.

  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
  • Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)
Lautsprecher LSPX-S3 (Bild: Sony)

Im Lautsprecher ist ein Mikrofon eingebaut, um ihn als Freisprecheinrichtung für Telefonate zu verwenden. Sony will damit die Arbeit im Homeoffice erleichtern. Eine Sprachsteuerung wie bei smarten Lautsprechern mit Alexa oder Google Assistant gibt es nicht.

Sony LSPX-S3 - Kabelloser Bluetooth Glaslautsprecher mit Licht (360 Grad Sound, 8h Akkulaufzeit, Freisprecheinrichtung, edles Design)

Lautsprecher hat 8 Stunden Akkulaufzeit

Sony hat den Lautsprecher als Akkumodell realisiert, so dass sich das Gerät bequem herumtragen lässt. Der Hersteller gibt eine Akkulaufzeit von acht Stunden an. Das ist nicht gerade üppig, wer ihn einen ganzen Tag nutzt, muss ihn also zwischendurch an eine Steckdose packen. Dafür hat der Lautsprecher eine USB-C-Buchse. Drahtlose Ladetechnik wird nicht unterstützt. Beim Lieferumfang nennt Sony nur ein USB-C-Kabel, ein passendes Netzteil liegt offenbar nicht bei.

Sony will den LSPX-S3 im August für 350 Euro auf den Markt bringen. Bei Amazon kann der Sony-Lautsprecher bereits vorbestellt werden und wird ab dem 31. Juli 2021 ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KraftKlotz 15. Jul 2021

Danke für die Info, das war mir im Artikel entgangen.

SBBB 15. Jul 2021

Wellen interferieren nunmal mit Wellen ;-) teures Spielzeug für 350,-EUR

Enby 14. Jul 2021

350¤ und Geld für einen Klinkeneingang war anscheinend nicht mehr da? Was soll diese...

Trollversteher 14. Jul 2021

Ja, sorry, aber diese "Ich habe den Artikel nicht gelesen und wurde nur bei dem Preis...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Machine Learning
Die eigene Stimme als TTS-Modell

Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
Eine Anleitung von Thorsten Müller

Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
Artikel
  1. Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
    Krypto-Gaming
    Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

    Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
    Von Daniel Ziegener

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /