• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Leaks zu Entwicklerkits und Massenspeicher der PS5

Rendergrafiken der Devkits gibt es schon länger. Jetzt ist erstmals ein Foto mit Entwicklersystemen der Playstation 5 aufgetaucht. Seit ein paar Tagen ist zudem relativ klar, welcher Hersteller die besonders schnellen SSDs für die Konsole zuliefern dürfte.

Artikel veröffentlicht am ,
Stand von Sony auf der Spielemesse E3 2018
Stand von Sony auf der Spielemesse E3 2018 (Bild: Christian Petersen/Getty Images)

Auf Twitter ist ein Foto mit zwei Devkits der Playstation 5 aufgetaucht. Gemeint sind Systeme, die Entwickler vorab vom Plattformbetreiber Sony gestellt bekommen haben, um früh mit der Programmierung ihrer Werke für die neue Konsole beginnen zu können. In welchem Studio das Foto entstanden ist, ist nicht bekannt. Das merkwürdige Aussehen der Devkits lässt übrigens keine Rückschlüsse auf das Design der Endkundenfassung der PS5 zu.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die eigenartige V-Form der Gehäuse ist keine Überraschung: Schon seit Monaten fertigen Bastler und Fans auf Basis von geleakten Informationen allerlei Rendergrafiken und Zeichnungen an - wie sich nun herausgestellt hat, stimmen diese Bilder mit dem nun veröffentlichten Foto weitgehend überein.

Auch der mutmaßliche Controller der nächsten Playstation ist zu sehen, sein Design deckt sich mit einem Patent von Sony. Unter anderem wirkt das Gamepad etwas dicker, es hat größere Triggertasten und keine Lichtbar wie der Dualshock 4. Sony hat gerade erst gesagt, dass es weitere Informationen über die Playstation 5 erst Anfang 2020 geben wird. Die Konsole soll dann zum Jahresende auf den Markt kommen.

Inzwischen ist bekannt, welcher Hersteller vermutlich den besonders schnellen Massenspeicher zuliefert - nach bisheriger Darstellung wird das eine der wichtigsten Neuerungen.

Voraussichtlich handelt es sich um NVME-SSDs von Samsung. Jedenfalls hat der Konzern Ende November 2019 auf einer Tagung in Tokio bei einer Präsentation kommender Modelle ausdrücklich von der "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020" gesprochen und dazu ein Bild der Playstation 4 verwendet. Die Massenspeicher sollen dafür sorgen, dass es keine - oder zumindest fast keine - spürbaren Ladezeiten mehr gibt.

Auch Microsoft hat angedeutet, dass es die schnellen Speicher in der Xbox Scarlett verwenden möchte. Übrigens: Während sich im Netz viele Hinweise finden, dass Entwicklerstudios über Devkits der PS5 verfügen, gibt es vergleichbare Meldungen über die nächste Xbox so gut wie gar nicht - dabei soll die Konsole ebenfalls Ende 2020 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...

bulli007 05. Dez 2019

Das ist doch Unsinn! Spiele werden immer größer und teurer in der Produktion, da kann man...

onkologiestudent 05. Dez 2019

Das stimmt so nicht. Die DevKits der XBox 360 bspw. waren unverändert von den Retail...

Labbm 05. Dez 2019

An den oft vielgelobten 60fps im Vergleich zu 30 bei der Xbox. Unterm Strich...

Kommentator2019 04. Dez 2019

nt

DX12forWin311 04. Dez 2019

Mit 4gb/s kann man ganz hervorragend ohne laden auskommen. Die Daten werden genau so...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

    •  /