Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia Mini Pro erhält kein Android 4.1.
Xperia Mini Pro erhält kein Android 4.1. (Bild: Sony)

Sony: Kein Android 4.1 für Xperia Arc S und Xperia Mini Pro

Xperia Mini Pro erhält kein Android 4.1.
Xperia Mini Pro erhält kein Android 4.1. (Bild: Sony)

Sony hat bisher für keines seiner Android-Smartphones ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean angekündigt. Allerdings ist bereits entschieden, dass das Xperia Arc S und das Xperia Mini Pro kein Update auf Android 4.1 erhalten werden.

Die beiden Android-Smartphones Xperia Arc S und Xperia Mini Pro von Sony werden kein offizielles Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten, erklärte die britische Sony-Niederlassung auf Facebook. Bisher hat Sony noch für keines seiner Android-Smartphones ein Update auf Android 4.1 angekündigt. Somit ist derzeit nicht bekannt, welche Sony-Smartphones einmal ein Jelly-Bean-Update erhalten werden.

Anzeige

Kein Xperia-Smartphone mit Hardwaretastatur geplant

Auf Facebook wurde Sony zudem gefragt, ob es ein neues Xperia-Modell mit Hardwaretastatur geben werde. Darauf antwortete Sony, dass es derzeit keine Planungen zu einem Xperia-Smartphone mit Hardwaretastatur gebe. Die Kunden würden derzeit vor allem nach Smartphones mit großen Displays verlangen, erklärte Sony. Dementsprechend wird es wohl in Kürze einige Neuvorstellungen von Sony mit entsprechend großen Displays geben. Unklar blieb dabei, weshalb der Einsatz großer Touchscreens automatisch die Integration einer Hardwaretastatur unmöglich machen soll.

HTC und Asus haben Jelly-Bean-Updates angekündigt

Bisher hat im Smartphonesegment - abgesehen von Google - lediglich HTC Updates auf Android 4.1 angekündigt. Demnach werden die Modelle One S, One X und One XL Jelly Bean erhalten. Wann HTC das Update auf Android 4.1 ausliefern will, ist noch nicht bekannt. Auch hat der Hersteller noch keine Angaben dazu gemacht, welche weiteren HTC-Smartphones ein Jelly-Bean-Update erhalten werden.

Im Tabletbereich ist Asus derzeit der Vorreiter, der für alle Transformer-Tablets ein Update auf Android 4.1 bringen will. Auch hier gibt es aber wie bei HTC noch keinen Zeitplan. Fest steht bisher nur, dass das Jelly-Bean-Update zunächst für die Modelle Eee Pad Transformer Prime TF201, Transformer Pad TF300T und Transformer Pad Infinity TF700T erscheinen soll. Danach sollen das Android-4.1-Update für das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 folgen.

Nachtrag

Sony hat dementiert und mitgeteilt, dass noch nicht entschieden sei, welche Geräte ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten werden.


eye home zur Startseite
spammiuu 03. Sep 2012

Also wenn ich mein Sony (Ericsson) Xperia Arc S an den PC anschließe, sagt mir der PC...

ip (Golem.de) 03. Sep 2012

ja, es gibt ein Dementi, darüber haben wir auch Anfang August berichtet: http://www.golem...

Anonymer Nutzer 30. Jul 2012

Aber das ist ja auch das Idiotische. Mit der Abgrenzung Mobil:html5 und bald kein Flash...

Anonymer Nutzer 30. Jul 2012

hehe, also ich konnte mich bisher immer noch nicht von der Brombeere trennen. Mehrere...

ww 30. Jul 2012

Hier das meiner Meinung nach zur Zeit vielversprechenste inoffizielle Projekt: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. ARRK ENGINEERING, München
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 02:20

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    plutoniumsulfat | 02:06

  3. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05

  4. Re: und die anderen 9?

    plutoniumsulfat | 02:00

  5. Re: mich freut es

    Prinzeumel | 01:50


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel