Abo
  • Services:

Sony: Kamerasensor für mondlose Nächte

Sony hat einen Bildsensor vorgestellt, der noch bei 0,005 Lux Farbbilder produziert. Damit sollen Fahrzeugkameras ausgerüstet werden, mit denen die Bordelektronik auch in dunkler Nacht die Umgebung erkennt. Das ist für Assistenzsysteme oder autonomes Fahren wichtig.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild des IMX224MQV bei 0,005 Lux
Bild des IMX224MQV bei 0,005 Lux (Bild: Sony)

Zum Fotografieren ist Sonys neuer Bildsensor IMX224MQV im 1/3-Zoll-Format nicht gedacht. Dafür ist seine Auflösung von 1,27 Megapixeln zu gering. Doch für den Automobilbereich ist dieser Kamerachip in CMOS-Technik genau richtig.

Stellenmarkt
  1. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Mit einer enormen Lichtempfindlichkeit kann er Einzelfotos aufnehmen, auch wenn es draußen fast dunkel ist, der Mond nicht zu sehen ist und die Sterne von Wolken abgedunkelt sind.

Dem IMX224MQV sollen 0,005 Lux ausreichen, um noch Farbbilder produzieren zu können. Er arbeitet mit einer Serienbildgeschwindigkeit von 120 Bildern pro Sekunde im 10-Bit-Modus und 60 Bildern pro Sekunde im 12-Bit-Modus. Das gesamte Modul in BGA-Bauform benötigt eine Einbaufläche von 9 x 7,5 mm.

Die Serienfertigung soll im Dezember 2015 beginnen, derzeit wird die Produktion von Musterexemplaren vorbereitet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Anonymer Nutzer 22. Okt 2014

Der Sensor stammt wie beim Vorgänger (645D) von Kodak. Es wäre aber natürlich...

moga 22. Okt 2014

Eigentlich macht die Cam sogar fast bessere Aufnahme als meine Augen. Wenn ich mir so...

Bouncy 22. Okt 2014

nicht mit reinen IR-Kameras. Der Sensor hier nimmt aber zusätzlich zu den Farbfotos auch...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /