Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Headset mit Nebengeräuschunterdrückung für die PS4

Sony stellt ein Headset vor, das sich speziell an Besitzer einer Playstation 4 richtet, aber wegen seiner aktiven Nebengeräuschunterdrückung auch für Besitzer normaler Smartphones und Tablets nicht uninteressant wirkt.

Artikel veröffentlicht am ,
In-ear Stereo Headset
In-ear Stereo Headset (Bild: Sony)

Im Dezember 2015 will Sony ein neues In-ear Stereo Headset veröffentlichen, das primär als Zubehör für die Playstation 4 vermarktet wird. Neben den Kopfhörern, die an einem stoffummantelten blauen Kabel hängen, gibt es natürlich auch ein Mikrofon - etwa zum Kommunizieren mit den Kumpels im Squad. Für passenden Sitz sollen Ohreinsätze in drei Größen sorgen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum München
  2. Bundesnachrichtendienst, München

Größte Besonderheit ist ein System, mit dem Nebengeräusche unterdrückt werden. Sony nennt das Active Shield. Genaue Angaben zur Wirkungsweise macht der Hersteller keine, aber vermutlich arbeitet es wie viele andere Kopfhörer mit Gegenschallwellen.

Dazu muss der Akku geladen sein, der nach Darstellung von Sony bis zu 15 Stunden halten soll. Das reicht locker für die meisten Langstreckenflüge - mit Smartphones und Tablets lässt sich der Kopfhörer über den Klinkenstecker natürlich auch verwenden. Wenn der Akku dann leer ist, wird er über ein mitgeliefertes USB-Kabel wieder aufgeladen.

Das In-ear Stereo Headset soll rund 90 Euro kosten. Derzeit ist es übrigens nur für Europa angekündigt, aber noch nicht für die USA oder für Asien.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dwalinn 05. Nov 2015

Und daher hoffe ich mal das das das bei dem Kopfhörer nicht so ist

cyberdynesystems 05. Nov 2015

90 Euro ist für ein Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung ein absolut fairer bis...

Sharkuu 04. Nov 2015

auch wenn ich abwärtskompatibilität mag, shareplay ist besser. auch wenn maus und...

Bouncy 04. Nov 2015

Schon länger erhältlich, auch Noise Cancelling, funktioniert mit jedem Zuspieler, der...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

      •  /