Sony HDR-GW66VE: Outdoor-Camcorder ohne hässliches Schutzgehäuse

Sony hat mit der HDR-GW66VE eine Videokamera im Hochformat mit Ausklappdisplay vorgestellt, die bis zu 10 Metern Tiefe wasserdicht ist und von 1,5 Metern Höhe fallen darf, dennoch aber ohne Schutzgehäuse auskommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Handycam GDR-GW66
Sony Handycam GDR-GW66 (Bild: Sony)

Der Camcorder HDR-GW66 von Sony ist bis zu 10 Metern Tiefe wasserdicht (IPX8) und übersteht Stürze aus 1,5 Metern Höhe. Die Kamera wird hochkant gehalten und besitzt ein seitliches Display zum Ausklappen. Auch Staub, Schmutz und Temperaturen bis -10 Grad Celsius sollen ihr nichts anhaben.

  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
  • Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
Sony Handicam GDR-GW66 (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Operations Manager - IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Softwareentwickler*in im iOS Bereich (m/w/d)
    oculavis GmbH, Aachen
Detailsuche

Die Kamera verfügt über ein 10fach-Zoom mit optischem Bildstabilisator. Der CMOS-Sensor kann auch Fotos mit 20,4 Megapixeln aufnehmen. Die Kamera misst 108,5 x 32,5 x 70 mm und wiegt leer 188 Gramm.

Gefilmt wird in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und 50 Vollbildern pro Sekunde (50p). Wer will, kann auch platzsparender in 1.920 x 1.080/50i, 1.440 x 1.080/50i, 1.280 x 720/25p oder 720 x 576/50i filmen. Das Videomaterial im AVCHD-, MPEG-2 oder MP4-Format wird auf einem Memory Stick Micro oder einer MicroSD-Karte gespeichert.

Die Sony Handycam HDR-GW66 soll 480 Euro kosten und ab Mai 2013 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Wahlprogramm
Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks

Die CDU will nach 16 Jahren an der Regierung wenig ändern. Das gilt leider auch für umstrittene Themen wie Staatstrojaner und Vorratsdatenspeicherung.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

CDU-Wahlprogramm: Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks
Artikel
  1. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  2. Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
    Frommer Legal
    Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

    Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalen Filesharings abgemahnt wurden.

  3. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

Endwickler 25. Apr 2013

Und was ist das Ding über dem Objektiv dann, das wie ein Licht aussieht? Ein...

YoungManKlaus 25. Apr 2013

... der da nämlich ist dass man es, sollte es kaputt gehen, kostengünstig tauschen kann.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Nur noch bis 9 Uhr: Gönn dir Dienstag bei MediaMarkt (u. a. Nintendo Switch Pro Controller + Monster Hunter Rise 89,99€, Nacon Gaming-Stuhl 179,99€, HP Reverb 2 VR Headset mit Controller 599,99€) [Werbung]
    •  /