Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

Der Vorsprung der Playstation 4 auf die Xbox One wächst - und gleichzeitig beschert die Konsole dem Sony-Konzern erstmals seit langem wieder richtig gute Geschäftszahlen. Auch das Geschäft mit Filmen wie The Amazing Spider-Man 2 lief besser als erwartet.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Spieler auf dem Sony-Stand einer Messe
Spieler auf dem Sony-Stand einer Messe (Bild: Alberto E. Rodriguez / Getty Image News)

Die Playstation 4 beschert Sony regelmäßig positive Schlagzeilen in der IT- und Gamespresse - aber rein wirtschaftlich hat der japanische Konzern bislang nicht so recht von der Konsole profitiert. Das scheint sich nun zu ändern: Vor allem die Games-Sparte und das Filmgeschäft bescheren der Firma einen Gewinnsprung.

Stellenmarkt
  1. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Im vergangenen Quartal verdiente Sony rund 26,8 Milliarden Yen (194,6 Millionen Euro). Im Vorjahresquartal hatte es nur einen schmalen Gewinn von 3,1 Milliarden Yen (22,5 Millionen Euro) gegeben. Analysten hatten für die vergangenen drei Monate auch einen Verlust nicht ausgeschlossen.

Der Umsatz in dem Ende Juni abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal stieg um 5,8 Prozent auf 1,8 Billionen Yen (13 Milliarden Euro), wie Sony am Donnerstag mitteilte. Während es bei den Spielen und den Filmen gut lief, sorgte die Handy-Sparte für rote Zahlen. Im Filmgeschäft sorgten vor allem The Amazing Spider-Man 2 und 22 Jump Street für gute Zahlen.

Von seinen Spielkonsolen hat Sony im Quartal rund 3,5 Millionen an Endkunden verkauft - die Firma unterscheidet in ihrer Bilanz nicht zwischen Playstation 3 und 4, der Löwenanteil dürfte inzwischen aber auf die PS4 entfallen. Die Zahl zeigt, dass der Vorsprung gegenüber der Xbox-Konkurrenz größer wird: Microsoft hatte kürzlich bekanntgegeben, im gleichen Zeitraum nur rund 1,1 Millionen Exemplare der Xbox One und 360 an den Handel abgesetzt zu haben.

Sony hat im vergangenen Quartal 85 Millionen Spiele verkauft, ein Plus um 17 Millionen gegenüber dem Vorjahresquartal. Von seinen Handheld-Geräten PS Vita und der inzwischen eingestellten PSP hat die Firma rund 750.000 abgesetzt - 150.000 mehr als vor einem Jahr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

Haudegen 31. Jul 2014

Kommunisten.

p-jay91 31. Jul 2014

gibt nichtmal ne youtube app und der player kann nur html5 und stürtzt bei flash öfter...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /