Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Firmware 4.70 bietet mehr Stabilität und neue Symbole

Etwas mehr Infos für die Zuschauer bei Onlineturnieren, allgemeine Stabilitätsverbesserungen und eine Handvoll grafisch überarbeiteter Symbole: Sony hat Firmware 4.7 für die Playstation 4 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Symbol für den Store wurde überarbeitet.
Unter anderem das Symbol für den Store wurde überarbeitet. (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Ohne große Vorwarnung hat Sony die Firmware der Playstation 4 aktualisiert. Sie trägt die Versionsnummer 4.70 und ist als rund 324 MByte großer Download erhältlich. Die auffälligste Neuerung sind überarbeite Symbole für Dienste wie Video, Music und Now. Am deutlichsten ist der Unterschied beim Store zu sehen, auf dessen Einkaufstüte nun schlicht das Playstation-Logo prangt - zuvor waren dort Dreieck, Kreis, Kreuz und Quadrat zu sehen.

  • Das neue Symbol für den Store ... (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)
  • ... und das alte Ikon (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)
Das neue Symbol für den Store ... (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  2. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd

Die neue Firmware bietet die Möglichkeit, bei Turnieren einzelne Matchergebnisse einsehen zu können - womit ein schon länger offener Wunsch vieler Spieler umgesetzt wurde. Außerdem nennt Sony in den Patch Notes allgemeine Stabilitätsverbesserungen, ohne dies weiter auszuführen.

Firmware 4.70 wird wie gehabt nach und nach bei den Spielern angeboten, die meisten dürften aber schon jetzt Zugriff haben - wir bei Golem.de konnten das Update heute Morgen bereits installieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 149,90€ + Versand
  4. 449€

Hotohori 31. Mai 2017

Zumindest gab es aktuell kein Sicherheitsloch zu fixen, das letzte wurde mit 4.60 bereits...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /