Abo
  • Services:

Sony: Firmware 3.10 für die PS4 mit neuen Funktionen

Sony kündigt kurzfristig die Firmware 3.10 für die Playstation 4 an. Neben Stabilitätsverbesserungen soll es auch ein paar neue Funktionen und Inhalte geben, etwa weitere Sticker für Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Menü Playstation 4 mit Firmware 3.00
Menü Playstation 4 mit Firmware 3.00 (Bild: Screenshot Golem.de)

Sony will noch im Laufe des 20. Oktober 2015 eine neue Firmware für die Playstation 4 veröffentlichen. Die Liste mit allen Änderungen liegt noch nicht vor, aber laut einem Firmenbeitrag auf Twitter sollen Spieler nach dem Update in der Lage sein, den verifizierten Nutzerkonten von Entwicklerstudios folgen zu können. Außerdem soll es weitere Sticker für Nachrichten geben.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Sony hatte Firmware 3.00 erst Ende September 2015 veröffentlicht. Die Software mit dem Namen Kenshin enthielt als wohl auffälligste Neuerung eine Events-App direkt auf dem Homescreen. Sie informiert Nutzer sowohl über Aktivitäten in den populärsten Spielen auf dem System als auch über offizielle Übertragungen von Veranstaltungen - etwa Pressekonferenzen. Die Spieler können außerdem selbst Communitys gründen und sich darin über ihre Interessen, Lieblingsspiele und andere Themen austauschen.

Nachtrag vom 20. Oktober 2015, 11:35 Uhr

Sony hat mit der Auslieferung des rund 250,4 MByte großen Updates auf Firmware 3.10 begonnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,49€
  3. (-63%) 34,99€
  4. 9,95€

Resu Melog 24. Okt 2015

Du kannst vorher ein Backup machen und nach dem Festplattentausch wieder einspielen...

Janquar 21. Okt 2015

Als Besitzer einer PS4, was ist in diesem Zusammenhang ein "Sticker"? Ich habe so eine...

smkpaladin 20. Okt 2015

Ich finde das 20th Anniversary Theme mit dem PSone Bootsound ganz witzig. Auf der PS3...

Doedelf 20. Okt 2015

Uff, Sony was soll das - wenn das echt die "Neuerungen" sind - nee nicht wirklich oder...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /