Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Firmware 3.10 für die PS4 mit neuen Funktionen

Sony kündigt kurzfristig die Firmware 3.10 für die Playstation 4 an. Neben Stabilitätsverbesserungen soll es auch ein paar neue Funktionen und Inhalte geben, etwa weitere Sticker für Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Menü Playstation 4 mit Firmware 3.00
Menü Playstation 4 mit Firmware 3.00 (Bild: Screenshot Golem.de)

Sony will noch im Laufe des 20. Oktober 2015 eine neue Firmware für die Playstation 4 veröffentlichen. Die Liste mit allen Änderungen liegt noch nicht vor, aber laut einem Firmenbeitrag auf Twitter sollen Spieler nach dem Update in der Lage sein, den verifizierten Nutzerkonten von Entwicklerstudios folgen zu können. Außerdem soll es weitere Sticker für Nachrichten geben.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Sony hatte Firmware 3.00 erst Ende September 2015 veröffentlicht. Die Software mit dem Namen Kenshin enthielt als wohl auffälligste Neuerung eine Events-App direkt auf dem Homescreen. Sie informiert Nutzer sowohl über Aktivitäten in den populärsten Spielen auf dem System als auch über offizielle Übertragungen von Veranstaltungen - etwa Pressekonferenzen. Die Spieler können außerdem selbst Communitys gründen und sich darin über ihre Interessen, Lieblingsspiele und andere Themen austauschen.

Nachtrag vom 20. Oktober 2015, 11:35 Uhr

Sony hat mit der Auslieferung des rund 250,4 MByte großen Updates auf Firmware 3.10 begonnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 48,49€
  3. 2,99€
  4. 4,32€

Resu Melog 24. Okt 2015

Du kannst vorher ein Backup machen und nach dem Festplattentausch wieder einspielen...

Janquar 21. Okt 2015

Als Besitzer einer PS4, was ist in diesem Zusammenhang ein "Sticker"? Ich habe so eine...

smkpaladin 20. Okt 2015

Ich finde das 20th Anniversary Theme mit dem PSone Bootsound ganz witzig. Auf der PS3...

Doedelf 20. Okt 2015

Uff, Sony was soll das - wenn das echt die "Neuerungen" sind - nee nicht wirklich oder...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /