Abo
  • Services:
Anzeige
Sony FDR-AX33
Sony FDR-AX33 (Bild: Sony)

Sony FDR-AX33: Camcorder nimmt 4K mit Bitrate von 100 Mbit/s auf

Sony FDR-AX33
Sony FDR-AX33 (Bild: Sony)

Sony hat jetzt auch in Deutschland den kleinen Camcorder FDR-AX33 vorgestellt. Er kann 4K-Videos mit einer Bitrate von 100 Mbit/s im XAVC-S Format aufnehmen und Videos schon in der Kamera schneiden, außerdem bietet er Bildstabilisierung.

Anzeige

Sony hat mit dem FDR-AX33 einen neuen Camcorder für ambitionierte Hobbyfilmer vorgestellt, der 4K Videos aufzeichnen kann. Dabei erreicht das Gerät eine Bitrate von bis zu 100 Mbit/s im XAVC-S Format mit 24 oder 25 Vollbildern. In Full HD kommt der Camcorder auf 50 Vollbilder pro Sekunde. Die Kamera arbeitet mit einem CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung vom Typ 1/2,3 Zoll. Neben Videos können auch Standbilder mit 10 Megapixeln aufgenommen werden.

  • Sony FDR-AX33 (Bild: Sony)
  • Sony FDR-AX33 (Bild: Sony)
Sony FDR-AX33 (Bild: Sony)

Das 10-fache optische Zoom mit einer Brennweite von 30 bis 300 mm (Kleinbildäquivalent) ist mit einem Stabilisator versehen, damit verwicklungsarme Aufnahmen auch bei großem Zoomfaktor möglich sind. Ton zeichnet sie Kamera entweder als 5.1-Kanal (AVCHD) oder in Stereo (XAVC S) auf. Das ist auch der größte Nachteil des hochwertigen Bildes im XAVC-S-S-Format: Hier lassen sich nur Stereoaufnahmen anfertigen.

Über den Blendenring können je nach Einstellung nicht nur die Blende, sondern alternativ auch Fokus, Zoom oder der Weißabgleich eingestellt werden. Über den Zubehörschuh an der Oberseite lassen sich Lampen oder Mikrofone anschließen. WLAN und NFC sind in die Kamera integriert.

Neben einem elektronischen Sucher gibt es ein 3 Zoll großes Display zur Menüsteuerung und Aufnahmekontrolle. Mit dem sogenannten Highlight Movie Maker der Kamera sollen besonders interessante Szenen automatisch zusammengefasst und in einen Kurzfilm verwandelt werden können, wobei die Kamera Übergangseffekte und auf Wunsch auch Hintergrundmusik einfügt.

Die FDR-AX33 von Sony soll rund 1000 Euro kosten und ab Ende April 2015 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 18. Apr 2015

Die Frage hast du dir doch selbst beantwortet

chrysaor1024 17. Apr 2015

"Die Kamera arbeitet mit einem CMOS-Sensor mit Hintergrundbeleuchtung" Rückwärtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  2. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  3. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  4. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  5. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  6. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  7. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  8. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  9. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  10. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Traurig für Berlin

    benandex | 13:41

  2. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    DeathMD | 13:33

  3. Re: Update gestartet, iTunes meldet Fehler...

    LadyGaga0 | 13:31

  4. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    thorben | 13:28

  5. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Mithrandir | 13:21


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel