Abo
  • Services:

Sony: Endgültiges Aus für Playstation Mobile

Mit Playstation Mobile wollte Sony unter anderem ältere Playstation-Spiele auf Smartphones vertreiben. Jetzt wird der Dienst eingestellt - nur noch bis September 2015 können Nutzer bereits gekaufte Spiele herunterladen.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC-Smartphone mit Playstation Mobile
HTC-Smartphone mit Playstation Mobile (Bild: HTC)

Sony gibt das endgültige Ende von Playstation Mobile bekannt. Ab dem 15. Juni 2015 können Spieler über den Dienst keine neuen Games mehr kaufen, und ab dem 10. September 2015 ist auch das Herunterladen bereits bezahlter Titel nicht mehr möglich. Sonderlich viele Nutzer dürften sich über das absehbare Aus nicht ärgern: Bereits im August 2014 hatte Sony bekannt gegeben, den Support für die Android-App einzustellen.

Stellenmarkt
  1. Galeria Kaufhof GmbH, Köln
  2. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger

Playstation Mobile - das vor 2012 den Namen Playstation Suite hatte - sollte eigentlich eine Sony-eigene Alternative zu iTunes und Google Play werden. Spieler sollten darüber etwa Zugriff auf ältere Playstation-Titel für Smartphones, Tablets und die PS Vita erhalten.

Das Angebot war nicht nur für Hardware von Sony gedacht, sondern stand auch anderen Herstellern offen, die sich allerdings nicht in größerer Zahl dafür begeistern konnten; einer der etwas engagierteren Unterstützer war HTC. Im Markt hat der Dienst nie eine größere Rolle gespielt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

Hotohori 12. Mär 2015

Der Hauptgrund lag eher an der Spieleauswahl. Wer nicht gerade auf Japano Spiele steht...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /