Sony: Ende der Playstation 2 naht

Seit dem Jahr 2000 gibt es die Playstation 2, noch immer verkauft die Konsole sich nicht schlecht - aber jetzt naht ihr Ende: In Japan will Sony das Gerät nicht mehr an den Handel liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
Beim Test der PS2 von Golem.de geschossenes Foto
Beim Test der PS2 von Golem.de geschossenes Foto (Bild: Golem.de)

Am 4. März 2000 gab es lange Schlangen von Elektronikgeschäften in Japan. Grund: Der offizielle Verkaufsstart der Playstation 2. Wenige Tage später stand der Test auf Golem.de. Dort war unter anderem zu lesen, "dass die PS2 einer gesegneten Spielezukunft entgegenblickt".

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
  2. Referentin / Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Seitdem hat Sony weltweit über 150 Millionen Exemplare der Konsole abgesetzt. Wie das US-Magazin Kotaku.com mit Bezug auf Famitsu berichtet, will Sony die PS2 jetzt in Japan nicht mehr an den Handel ausliefern.

Wann der gleiche Schritt in Europa und den USA erfolgt, ist derzeit nicht bekannt. Allerdings dürfte es nicht allzu lange dauern - denn je weniger Märkte, desto niedrigere Stückzahlen und höhere Herstellungskosten, was zulasten der Rendite geht. Es könnte also gut sein, dass Sony das Gerät nicht mehr lange produziert und noch die Lagerbestände abverkauft.

Für Sony dürfte sich die lange Unterstützung der Playstation 2 gelohnt haben. Bis zuletzt fand die Plattform bei vielen größeren Titeln noch Unterstützung; EA Sports etwa hatte kürzlich eine PS2-Version seines Fifa 13 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 29. Dez 2012

Als ich damals als junger Mann das Release der ersten PS erlebte, hätte ich nicht...

D3pri 29. Dez 2012

In der News steht sogar noch das EA Sports Fifa 13 für die Playstation 2 herausgebracht...

mnementh 28. Dez 2012

Die PS3 mit Hardware-Unterstützung der PS2 gab es nur am Anfang, das wurde schnell...

genussge 28. Dez 2012

Sony will sicherlich langsam den Release vom Nachfolger der PS3 vorbereiten und nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nancy Faeser
Der wandelnde Fallrückzieher

Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
Artikel
  1. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

  2. Deepfake-Video: Mordopfer sucht selbst nach den Tätern
    Deepfake-Video
    Mordopfer sucht "selbst" nach den Tätern

    Die niederländische Polizei sucht mit einem via KI erzeugten Video nach den Mördern eines 13-jährigen Jungen.

  3. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /