Sony: Dualshock 3 am Sony-Smartphone einsetzen

Eigentlich ist er für die Playstation 3 gedacht - aber offenbar können Besitzer von Sony-Smartphones wie dem kommenden Xperia SP ebenfalls mit ihrem Dualshock 3 spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualshock 3
Dualshock 3 (Bild: Sony)

Die Steuerung per Touchscreen funktioniert bei den meisten Mobile Games sehr gut - aber trotzdem gibt es viele Renn- oder Actionspiele, die mit Gamepad mehr Spaß machen würden. Neben Lösungen wie dem Minicontroller Free von Steelseries gibt es demnächst wohl eine weitere Alternative: Auf Smartphones und Tablets von Sony lässt sich laut dem Xperia Blog möglicherweise der ganz normale Dualshock 3 verwenden, wie er jeder Playstation 3 beiliegt. Die entsprechenden Hinweise sind im Optionsmenü eines Xperia SP aufgetaucht. Das Smartphone soll in den nächsten Wochen für Preise ab rund 420 Euro auf den Markt kommen.

Der Dualshock 3 muss über ein USB-Kabel an dem Xperia SP aktiviert werden. Anschließend läuft der Austausch der Daten über Bluetooth. Wenn die beiden Geräte ausgeschaltet wurden, genügt es, den PS-Button am Controller zu drücken, um erneut kabellos spielen zu können. Das Ganze funktioniert sowohl mit Android-Spielen als auch mit Titeln unter Playstation Mobile. Ob später auch andere Smartphones und Tablets von Sony das PS3-Gamepad unterstützen, ist offiziell nicht bestätigt, aber sehr wahrscheinlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RealAngst 14. Apr 2013

Ich stehe Sony grundsätzlich immer skeptisch gegenüber. Aber das ist klasse! Liebend...

at666 11. Apr 2013

Damit für viele unbrauchbar.

asic 10. Apr 2013

Ich kann den PS3 Controller ohne jeglichen Aufwand an meinem Transformer Prime verwenden...

ch 10. Apr 2013

Wichtig ist nur usbhost (und eine neuere Android Version). Auf meinem Nexus7 kann ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bastel-Rechner
Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen

Wir zeigen, wie auf einem 10,6-Zoll-Farbdisplay, angeschlossen an der GPIO-Leiste eines Raspberry Pi, gezeichnet werden kann. Programmiert wird in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Bastel-Rechner: Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen
Artikel
  1. Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
    Geleaktes One Outlook ausprobiert
    Wie Outlook Web, nur besser

    Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
    Sicherheitslücke
    Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

    Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /