Sony: Diese Xperia-Modelle erhalten Android 4.3 und Android 4.4

Sony wird ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat für alle Xperia-Z-Modelle bringen. Noch steht nicht fest, welche weiteren Xperia-Modelle die aktuelle Android-Version erhalten. Außerdem hat Sony weitere Smartphones benannt, die auf Android 4.3 alias Jelly Bean aktualisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia T bekommt Android 4.3.
Xperia T bekommt Android 4.3. (Bild: Sony)

Sony wird für die Smartphones Xperia Z, Xperia ZL, Xperia Z Ultra sowie Xperia Z1 und das Tablet Xperia Tablet Z ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat anbieten. Wann es erscheinen wird, hat der Hersteller noch nicht gesagt. Es ist aber davon auszugehen, dass es nicht mehr in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur im Bereich Fahrzeug Cyber Security als Security Architect (w/m/d)
    Daimler Truck AG, Stuttgart-Untertürkheim
  2. Consultant Test Lab Engineering (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
Detailsuche

Sony hat noch nicht entschieden, welche weiteren Smartphones und Tablets ein Update auf die aktuelle Android-Version bekommen. Google hat Android 4.4 so optimiert, dass das Betriebssystem auch auf Geräten mit nur 512 MByte Arbeitsspeicher gut läuft. Somit wäre es denkbar, dass manches Xperia-Smartphone ein Kitkat-Update erhält, das etwa Android 4.3 nicht bekommt.

HTC will für das One das Update in Europa Ende Januar 2014 verteilen. Damit sind Sony und HTC bislang die einzigen Hersteller von Android-Geräten, die sich zu Kitkat-Updates geäußert haben. Weder Samsung noch Asus oder LG haben bisher Details dazu genannt, welche ihrer Geräte das Update erhalten werden. Es wird erwartet, dass zumindest die aktuellen Topmodelle der Hersteller das Update wohl bekommen werden.

Weitere Xperia-Smartphone bekommen Android 4.3

Bereits im Juli 2013 hatte Sony mitgeteilt, welche Geräte ein Update auf Android 4.3 alias Jelly Bean erhalten werden. Das waren die Modelle Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia Z Ultra, Xperia SP sowie das Xperia Tablet Z. Zudem hat Sony vier weitere Modelle benannt, die die aktuelle Jelly-Bean-Version erhalten werden.

Golem Akademie
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erwartungsgemäß bekommt auch das neue Topmodell Xperia Z1 das Update, aber auch die Modelle Xperia T, Xperia TX und Xperia V werden von Sony mit Android 4.3 bestückt. Damit werden einige Modelle kein Update auf Android 4.2 erhalten, sondern direkt Android 4.3 bekommen.

Mit der Updateverteilung von Android 4.3 will Sony im Dezember 2013 für alle oben genannten Xperia-Modelle beginnen. Ob dann die Updates für alle Modelle auch in Deutschland noch im Dezember 2013 erscheinen, ist derzeit nicht bekannt. Spätestens im Januar 2014 sollten dann aber die genannten Xperia-Modelle die letzte Jelly-Bean-Version erhalten haben.

Ob das bedeutet, dass alle übrigen Xperia-Modelle kein Update auf Android 4.3 bekommen, ist unklar. Möglicherweise wird Sony auch hier eine Android-Version überspringen und einige Xperia-Geräte direkt mit Android 4.4 versorgen, die dann kein Android 4.3 erhalten hatten.

Nachtrag vom 26. November 2013

Sony hat auf seinen Supportseiten ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat für weitere Modelle in Aussicht gestellt. Demnach wird das Xperia SP ein Update auf die aktuelle Android-Version erhalten. Derzeit wird untersucht, ob auch die Smartphone-Modelle Xperia T, Xperia TX, Xperia V und Xperia ZR ein Update auf Android 4.4 erhalten. Eine Entscheidung ist diesbezüglich noch nicht gefallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gabber4Life 26. Nov 2013

Das L taugt in der Preisklasse schon was.Als erstes Smartphone echt gut...

expat 26. Nov 2013

Ich muss bei Android nichts fickeln? ???

expat 26. Nov 2013

Die Frage ist vielmehr, braucht man überhaupt jedes Update? Mir sind die Updates...

dancle 26. Nov 2013

Sehr guter Witz, mein Galaxy S3 Mini wartet bis heute auf 4.2..., an 4.4 brauche ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Musikstreaming: Audi bringt Apple Music ins Auto
    Musikstreaming
    Audi bringt Apple Music ins Auto

    Audi integriert den Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Fahrzeuge. Ein Smartphone-Kopplung ist nicht notwendig.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /