• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Cybershot DSC-RX1: Vollformat in Kompaktkamera für 3.100 Euro

Sony hat einen Vollformatsensor in eine Kompaktkamera gesteckt. Bei der Cybershot DSC-RX1 ist das Objektiv im Gegensatz zu einer DSLR fest fixiert und bietet keinen Zoom. Preiswert ist die Kamera jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Cybershot DSC-RX1
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)

Die Sony Cybershot DSC-RX1 ist eine Kompaktkamera - mit 113,3 x 65,4 x 69,6 mm Größe verrät höchstens ihr Gewicht von 482 Gramm und das große Objektiv, dass in ihr etwas Besonderes steckt. Sony hat erstmals in dieser Geräteklasse einen sogenannten Vollformatsensor integriert, der eine Auflösung von 24,3 Megapixeln erzielt. Die Lichtstärke des Sensors reicht von ISO 50 bis 102.400.

  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, Jena

Ein Vollformatsensor ist so groß wie ein Bild eines Kleinbildfilms. In diesem Fall misst er 35,8 x 23,9 mm und ist damit mehr als doppelt so groß wie der einer Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor. Gegenüber dem 1-Zoll-Sensor der Kompaktkamera DSC-RX100 ist er etwa sieben Mal größer.

Das Carl-Zeiss-Objektiv mit einer Brennweite von 35 mm und f/2.0 ist nicht austauschbar. Ein Zoom fehlt ebenfalls. Wer will, kann mit einem Makrovorsatz den Abstand zum Objekt auf 20 cm verkürzen. Die DSC-RX1 soll in voller Auflösung bis zu fünf Bilder pro Sekunde schießen und neben JPEGs auch RAWs aufnehmen.

Zahlreiche Knöpfe und Einstellringe für Blende und Schärfe am Objektivmodus sollen den Anwender vergessen lassen, dass er eine Kompaktkamera benutzt. Ein Sucher ist nicht fest eingebaut, aber in Form eines Zubehörteils nachrüstbar. Der elektronische Sucher FDA-EV1MK ermöglicht die blendfreie Kontrolle der Kameraeinstellungen und des Motivs.

Mit dem Vollformatbildsensor der DSC-RX1 können auch Videos in Full-HD und 50p/60p oder 25p/24p aufgenommen werden, wobei der Anwender wie beim Fotografieren zwischen Blenden-, Zeit- und Programmautomatik sowie manueller Steuerung wählen kann.

Zahlreiche Nachbearbeitungsmöglichkeiten in der Kamera

Eine Kompaktkamera-Spezialität ließ sich Sony nicht nehmen: Die RX1 ist mit 13 Kreativfunktionen und mehreren Nachbearbeitungseffekten ausgestattet und besitzt eine HDR-Funktion sowie eine Kontrastverstärkung. Serienbildaufnahmen können nicht nur mit unterschiedlichen Belichtungsstufen, sondern auch als Weißabgleichsreihe aufgenommen werden.

Die Sony Cybershot DSC-RX1 soll ab Dezember 2012 für rund 3.100 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...
  2. 12,99€
  3. 19,99€
  4. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...

zonk 12. Sep 2012

Nope ... Das erreicht sie nur mit Mehrfachaufnahmen.

nicoledos 12. Sep 2012

was macht einen Audi oder einen Mercedes so viel teurer gegenüber einem Seat. Warum...

Stereo 12. Sep 2012

Warz ab, nächste Woche ist Photokina und Leica präsentiert wahrscheinlich die M10, da...

bernd71 12. Sep 2012

Die Vorteile sind die Kompaktheit, eventuell leises Auslösegeräusch, und evtl...

ad (Golem.de) 12. Sep 2012

nö Der Preis stimmt schon.


Folgen Sie uns
       


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
    Klassische Spielkonzepte
    Retro, brandneu

    Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
    2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
    3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

      •  /