Abo
  • Services:
Anzeige
Sony Cybershot DSC-RX1
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)

Sony Cybershot DSC-RX1: Vollformat in Kompaktkamera für 3.100 Euro

Sony Cybershot DSC-RX1
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)

Sony hat einen Vollformatsensor in eine Kompaktkamera gesteckt. Bei der Cybershot DSC-RX1 ist das Objektiv im Gegensatz zu einer DSLR fest fixiert und bietet keinen Zoom. Preiswert ist die Kamera jedoch nicht.

Die Sony Cybershot DSC-RX1 ist eine Kompaktkamera - mit 113,3 x 65,4 x 69,6 mm Größe verrät höchstens ihr Gewicht von 482 Gramm und das große Objektiv, dass in ihr etwas Besonderes steckt. Sony hat erstmals in dieser Geräteklasse einen sogenannten Vollformatsensor integriert, der eine Auflösung von 24,3 Megapixeln erzielt. Die Lichtstärke des Sensors reicht von ISO 50 bis 102.400.

Anzeige
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)

Ein Vollformatsensor ist so groß wie ein Bild eines Kleinbildfilms. In diesem Fall misst er 35,8 x 23,9 mm und ist damit mehr als doppelt so groß wie der einer Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor. Gegenüber dem 1-Zoll-Sensor der Kompaktkamera DSC-RX100 ist er etwa sieben Mal größer.

Das Carl-Zeiss-Objektiv mit einer Brennweite von 35 mm und f/2.0 ist nicht austauschbar. Ein Zoom fehlt ebenfalls. Wer will, kann mit einem Makrovorsatz den Abstand zum Objekt auf 20 cm verkürzen. Die DSC-RX1 soll in voller Auflösung bis zu fünf Bilder pro Sekunde schießen und neben JPEGs auch RAWs aufnehmen.

Zahlreiche Knöpfe und Einstellringe für Blende und Schärfe am Objektivmodus sollen den Anwender vergessen lassen, dass er eine Kompaktkamera benutzt. Ein Sucher ist nicht fest eingebaut, aber in Form eines Zubehörteils nachrüstbar. Der elektronische Sucher FDA-EV1MK ermöglicht die blendfreie Kontrolle der Kameraeinstellungen und des Motivs.

Mit dem Vollformatbildsensor der DSC-RX1 können auch Videos in Full-HD und 50p/60p oder 25p/24p aufgenommen werden, wobei der Anwender wie beim Fotografieren zwischen Blenden-, Zeit- und Programmautomatik sowie manueller Steuerung wählen kann.

Zahlreiche Nachbearbeitungsmöglichkeiten in der Kamera

Eine Kompaktkamera-Spezialität ließ sich Sony nicht nehmen: Die RX1 ist mit 13 Kreativfunktionen und mehreren Nachbearbeitungseffekten ausgestattet und besitzt eine HDR-Funktion sowie eine Kontrastverstärkung. Serienbildaufnahmen können nicht nur mit unterschiedlichen Belichtungsstufen, sondern auch als Weißabgleichsreihe aufgenommen werden.

Die Sony Cybershot DSC-RX1 soll ab Dezember 2012 für rund 3.100 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
zonk 12. Sep 2012

Nope ... Das erreicht sie nur mit Mehrfachaufnahmen.

nicoledos 12. Sep 2012

was macht einen Audi oder einen Mercedes so viel teurer gegenüber einem Seat. Warum...

Stereo 12. Sep 2012

Warz ab, nächste Woche ist Photokina und Leica präsentiert wahrscheinlich die M10, da...

bernd71 12. Sep 2012

Die Vorteile sind die Kompaktheit, eventuell leises Auslösegeräusch, und evtl...

ad (Golem.de) 12. Sep 2012

nö Der Preis stimmt schon.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Potsdam
  3. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  4. USU AG, Möglingen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 29,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: xD ein Smart für 22.000¤

    narfomat | 19:23

  2. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    amagol | 19:22

  3. Re: Wegwerfauto

    ckerazor | 19:18

  4. Re: Ohne Cloud-Gedöns sinnvoll nutzbar?

    narfomat | 19:18

  5. Re: Die hat Strafe genug

    MartinGtz | 19:18


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel