• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Camcorder für alle Wetterlagen

Sony hat mit dem HDR-GW55VE einen kompakten Camcorder vorgestellt, der gegen Staub, Erschütterungen und Wasser immun ist. Dank eines GPS-Moduls kann das Gerät zudem seine Position bestimmen und den Aufnahmeort im Video hinterlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony GW55VE
Sony GW55VE (Bild: Sony)

In feuchten und staubigen Gegenden ist ein herkömmlicher Camcorder schnell defekt. Sonys GW55VE ist hingegen bis zu 5 Metern Tiefe wasserdicht und damit auch gegen Staub abgedichtet. Gegen Stürze aus bis zu 1,5 Metern Höhe ist die Videokamera ebenfalls geschützt.

  • Sony GW55VE (Bild: Sony)
  • Sony GW55VE (Bild: Sony)
  • Sony GW55VE (Bild: Sony)
  • Sony GW55VE (Bild: Sony)
Sony GW55VE (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Der GW55VE ist mit einem 3 Zoll (7,62 cm) großen Touchscreen-Display ausgestattet, das ebenfalls unter Wasser funktioniert. Der integrierte GPS-Empfänger protokolliert die Aufnahmestandorte und speichert sie in den Fotos und Standbildern, die sich mit dem Gerät ebenfalls anfertigen lassen.

Der CMOS-Bildsensor nimmt Videos in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p im AVCHD-Format auf. Das integrierte Objektiv mit 10fach-Zoom deckt einen Brennweitenumfang von 29,8 bis 298 mm (KB) ab. Fotos werden mit 20,4 Megapixeln abgespeichert. Der Camcorder kann zudem Aufnahmen zu Panoramen montieren, wenn die Kamera leicht geschwenkt wird.

Der Sony GW55VE speichert die Aufnahmen auf einer Micro-SD-/SDHC-Karte oder auf einem Memory Stick Micro. Der Camcorder misst 32,2 x 105,5 x 70,2 mm und wiegt 188 Gramm. Der Preis liegt bei 550 Euro. Ab Juni 2012 soll das Gerät im Handel sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Replay 02. Mär 2012

Das Ding könnte mir gefallen. Aber erst mal sehen, was die Bildqualität so hergibt. Das...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /