Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Beta von Gran Turismo Sport kurz vor der Startlinie

Ab Samstag können Spieler in Gran Turismo Sport endlich durchstarten - allerdings noch immer nicht mit dem fertigen Spiel: Sony veranstaltet dann im Rahmen der europäischen geschlossenen Beta erste Rennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch der 911er fährt mit in Gran Turismo Sport.
Auch der 911er fährt mit in Gran Turismo Sport. (Bild: Sony)

Am 15. April 2017 ist für Motorsportfans ein großer Moment: Dann startet die geschlossene Beta von Gran Turismo Sport auch in Europa - in den USA läuft sie bereits. Hierzulande sind die ersten Onlinerennen für 15 Uhr angesetzt. Während des Wochenendes finden dann jeweils von 17 bis 20 Uhr Rennen statt, wochentags von 19 bis 22 Uhr. Bis wann die Beta läuft, sagt Sony in seinem Blog noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Um teilnehmen zu können, müssen Interessierte sich anmelden - was derzeit noch über das entsprechende Formular möglich ist. Das Ganze funktioniert natürlich nur mit einem Konto auf dem Playstation Network, schließlich entsteht das Rennspiel des japanischen Entwicklerstudios Polyphone Digital exklusiv für die Playstation 4.

In GT Sport können Spieler auf 19 Strecken fahren, darunter der Nürburgring und der Tokio Expressway. 140 Autos von so gut wie allen namhaften Herstellern sind mit dabei - darunter auch eine Reihe von Prototypen. Gran Turismo Sport entsteht in Zusammenarbeit von Polyphony Digital mit dem Motorsportverband FIA, der eine Art virtuelle Meisterschaft austragen will. Zwei grundlegende Wettbewerbe sind geplant: ein Nationencup und eine Serie für Fans bestimmter Marken.

Gran Turismo Sport sollte eigentlich im November 2016 auf den Markt kommen, der Erscheinungstermin wurde aber verschoben. Vermutlich wird das Rennspiel frühestens Ende 2017 veröffentlicht - derlei Kummer sind Fans der Serie aber schon von früheren Ausgaben gewohnt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 3,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 43,99€

Daniel73 12. Apr 2017

Das scheint mir auf dem Bild im Artikel der TS030 zu sein, oder täusche ich mich da? Das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /