Sony: Beta-Firmware erlaubt SSD-Einbau in Playstation 5

Die Beta-Tester können aufrüsten: Mit der noch unfertigen Firmware ist der Einbau von zusätzlichem Massenspeicher in der PS5 möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
In diesen Slot kommt die zusätzliche SSD.
In diesen Slot kommt die zusätzliche SSD. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Seit Juni 2021 haben sich neugierige Spieler für den Beta-Test des nächsten größeren Firmware-Updates für die Playstation 5 anmelden können. Nun steht fest, dass die wichtigste fehlende Funktion tatsächlich enthalten ist: der Einbau einer eigenen SSD in einen dafür vorgesehenen Slot.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, Frankfurt am Main
  2. Data-Analysts (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Sony hatte schon frühzeitig angekündigt, dass der Massenspeicher erweitert werden kann. Die Verkaufsversion der Playstation 5 verfügt über einen 825 GByte großen Massenspeicher, von dem rund 670 GByte für Games zur Verfügung stehen.

In einer Übersicht beantwortet Sony die wichtigsten Fragen zu den Speicherbausteinen. Bei der SSD muss es sich um einen Massenspeicher vom Typ M.2 NVMe-SSD handeln, erlaubt sind Modelle bis zu einer Länge von 110 mm (also M.2-2230 bis M.2-22110).

Er muss dem Standard PCI Express 4.0 entsprechen und Lesegeschwindigkeiten von mindestens 5.500 MB/s erlauben. Im Handel kosten kompatible SSDs um die 150 Euro für 1 TByte. 25 mm breite Module werden von Sony ausdrücklich nicht empfohlen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In der Übersicht weist Sony ausdrücklich darauf hin, dass Besitzer der Konsole zuerst überprüfen sollten, ob sie auch wirklich eine Einladung für Beta erhalten haben, bevor sie sich eine SSD anschaffen. Wann die Firmware für die Allgemeinheit freigegeben wird, ist momentan nicht bekannt.

Einbau der SSD für die Playstation 5 erklärt

Der Slot für den Speicher befindet sich an der Konsolenunterseite. Um ihn zu erreichen, muss das Seitenteil abgenommen werden: Einfach in Richtung des schmalen Standbodens schieben und ein bisschen ruckeln.

Dann muss noch eine schmale Blechabdeckung neben dem Lüfter entfernt werden, wofür ein einfacher Kreuzschraubenzieher ausreicht.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Die zusätzliche SSD benötigt laut dem Bericht zusätzliche Kühlung, so dass ebenfalls per Firmware der Lüfter zumindest zeitweise mit höheren Drehzahlen laufen kann. Unter Umständen ist die Konsole dann also lauter.

Wie sehr die Geräuschbelastung zunimmt, ist momentan nicht absehbar und hängt wohl auch vom konkreten Lüftermodell ab. Sony verbaut Module von mehreren Herstellern, die unterschiedlich laut sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mondstein 31. Jul 2021 / Themenstart

Kommt im Dezember

Plumpaquatsch 30. Jul 2021 / Themenstart

Naja, kommt vermutlich darauf an, wie viele Spiele du hast und ob du mit der 1 TB dann...

Plumpaquatsch 30. Jul 2021 / Themenstart

Nochmal nachgeschlagen, darf meinen alten Kommentar aber leider nicht ändern. Die SSD...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  3. Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert
     
    Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert

    Samsung-Produkte zum Spitzenpreis gibt es jetzt eine Woche lang bei Amazon, darunter Tablets, Smartphones, Haushaltsgeräte und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /